Direkt zum Inhalt
Unsplash / Erol Ahmed
Hamburg

"Ein Tässchen Tee?" 5 Orte für eure Tea Time in Hamburg

Ein guter Tee geht immer – egal, zu welcher Jahreszeit. Zum Glück ist Hamburg ein Hotspot für Tee aus aller Welt. Wir verraten euch, wo ihr eine tolle Tea Time in Hamburg machen könnt.


Originale Tea Time in Hamburg: Eaton Place

Ihr wollt den Briten in euch entdecken und einmal eine richtige Tea Time in Hamburg erleben? Dann seid ihr in Ottensen genau richtig. Hier findet ihr seit Mai 2018 einen englischen Tea Room, den es so kein zweites Mal in unserer Hansestadt gibt. Antonio und Jörg, die beiden Betreiber des Eaton Place, haben für ihre Gäste zahlreiche Teesorten kreiert, die perfekt auf die Kuchenauswahl des Cafés abgestimmt sind. Ein besonderes Erlebnis: der Afternoon Tea. Neben dem Tee werden auch Sandwiches mit Gurke, Ei und Lachs sowie Scones und Petit Four gereicht. Das macht jeden very amused. Versprochen!

Infos: Eaton Place, Bahrenfelder Straße 80-82, 22765 Hamburg

Für die Tea Time zu Hause: Teekontor im Wasserschloss

Falls ihr lieber in den eigenen vier Wänden eine Tea Time abhalten wollt, vielleicht mit der Familie oder Freunden, solltet ihr im Teekontor vorbeischauen. In dem wunderhübschen Wasserschloss in der Speicherstadt könnt ihr aus über 250 verschiedenen Teesorten aus der ganzen Welt wählen. So eine große Auswahl kann einen schon mal überfordern. Wie gut, dass euch die erfahrenen Tee-Kompositeure liebend gerne helfen und gemeinsam mit euch herausfinden, was euch schmeckt. Auch als Anlaufpunkt für Nicht-Hamburger ist dieser Laden in historischem Ambiente perfekt.

Infos: Teekontor im Wasserschloss, Dienerreihe 4, 20457 Hamburg

Die etwas andere Tea Time in Hamburg: Golden Temple Teehaus

Klassischer schwarzer Tee ist euch irgendwie zu langweilig, auf eine Tea Time in Hamburg habt ihr aber dennoch Lust? Dann schaut doch mal im Golden Temple Teehaus im Grindelviertel vorbei. Hier wird euch nämlich Chai gereicht, der nach traditionellem Rezept hergestellt und serviert wird. Dabei könnt ihr wunderbar eure Seele in dem gemütlich eingerichteten Café baumeln lassen. Dazu gibts hausgemachte Salate und Currys. Anschließend verlasst ihr den kleinen Laden als neuer Mensch – fast zumindest.

Infos: Golden Temple Teehaus, Grindelallee 26, 20146 Hamburg

Auch bei Stüdemanns Kaffee und Teeladen werdet ihr fündig

Schon lange, bevor schicke Bars und coole Boutiquen in die Schanze eingezogen sind, hat man die Zutaten für eine Tea Time in Hamburg bei Stüdemanns gekauft. Hier findet ihr in einem kleinen Laden mit jeder Menge nostalgischem Charme Tees aus aller Herren Ländern. Vor allem den Earl Grey feiern Stammkunden sehr. Dazu gibt es alles, was ihr für einen gemütlichen Nachmittag zu Hause braucht – außergewöhnliche Teetassen, Pralinen, Kekse und Kerzen. Und für alle, für die Tee nur eingefärbtes Wasser ist: Hier gibt es auch richtig guten Kaffee.

Infos: Stüdemanns, Schulterblatt 59, 20357 Hamburg

Hier gibts nicht nur Tea Time in Hamburg, hier könnt ihr auch schlafen: Lühmanns Teestube

Wenn sich Blankenese nach Cornwall anfühlt, dann seid ihr in der unfassbar charmanten und stilvoll eingerichteten Lühmanns Teestube gelandet. Vor 30 Jahren hat das Ehepaar Lühmann das Café eröffnet. Seitdem haben sie die Teestube ständig erweitert und verschönert. Heute können in verschiedenen Salons, im Musikzimmer und auf der Veranda Tee, hausgebackene Scones, Pies und Kuchen genossen werden. Und falls ihr hier nach euer Tea Time in Hamburg-Blankenese bleiben wollt, ist das auch kein Problem: Zimmer könnt ihr hier nämlich ebenfalls mieten.

Infos: Lühmanns Teestube, Blankeneser Landstraße 29B, 22587 Hamburg

Und was, wenn ihr auf Kaffee steht?

Keine Sorge, wir haben euch nicht vergessen. Auch für alle Kaffeeliebhaber haben wir uns auf die Suche nach dem besten Kaffee der Stadt gemacht – und ihn gefunden! Diese Kaffeeröstereien in Hamburg solltet ihr unbedingt kennen, wenn euch euer Kaffee lieb ist.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über