Direkt zum Inhalt
Shutterstock / zjuzjaka
Barmbek

Sympathisches Superfood: Das "Paledo" am Mühlenkamp

Willkommen in einem Deli, nach dessen Besuch ihr euch gestärkt, gesund und gerüstet für den stressigen Alltag fühlt: Das "Paledo" ist eine DER Adressen für alle Superfood-Liebhaber der Hansestadt. Nachhaltiges Essen kann so einfach sein.


Ein flüchtiger Blick auf das Konzept, mit dem das Paledo seit Jahren einen der Top Spots innerhalb des Hamburger Superfood-Kosmos' besetzt, könnte, mit Verlaub, zunächst etwas langweilig wirken: kein Gluten, kein Zucker, keine Laktose. Dass diese Einschätzung allerdings vollkommen fehlerhaft ist, dürfte spätestens mit dem ersten Biss in eines der kreativ-köstlichen und wöchentlich wechselnden Gerichte klar sein. Das Paledo-Team kocht nicht nur unglaublich lecker, es setzt dabei gleichzeitig auf regionale und nachhaltige Produkte.

Top-Adresse für Frühstück und Lunch

In dem liebevoll eingerichteten Deli am Mühlenkamp gibt es unter anderem Bowls, Smoothies, Pancakes, Sandwiches und unseren persönlichen Favoriten "Shakshuka": eine orientalisch-gewürzte Tomaten-Spezialität aus Israel. Wobei es in der Tat schwierig ist, der Fülle an verschiedenen Kreationen in einem einzigen Artikel gerecht zu werden. Am besten ihr macht euch einfach persönlich ein Bild vom Paledo, seiner freundlichen Crew und natürlich den Speisen. Wir wünschen euch einen guten Appetit und allen Skeptikern unter euch sei abschließend geraten: Nur Mut, es lohnt sich!

Infos: Paledo, Mühlenkamp 1, 22303 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.