Direkt zum Inhalt
Philip Bischoff
Eimsbüttel

"Summertime Sadness Party" in der Astra Stube

Hamburg erlebt einen Super-Sommer, schon klar. Aber immer gute Laune zu haben und eine Strandparty nach der anderen zu besuchen wird irgendwann anstrengend. Die "Astra Stube" sorgt für Abhilfe: Bei der "Summertime Sadness Party" könnt ihr endlich die Tränchen fließen lassen.


Andere werden nach einem Freibadbesuch so braun wie nach dem Tropenurlaub, und du bist immer noch käseweiß? Alle sind auf Malle und du musst bei 35 Grad schufften? Alle machen Sommerparty und du hast einfach keine Lust mehr? Keine Sorge, am 18. August musst du nicht mehr alleine in dein Bier weinen. Die Astra Stubeunter der Sternbrücke schmeißt eine "Summertime Sadness Party".

Emo-Indie-Punk-Pop: In der Astra Stube wird's laut

Alle, die von der Sommer-Gute-Laune ihrer Freunde und Kollegen genug haben, können sich zu ausgewähltem Emo-Indie-Punk-Pop einmal richtig ausheulen: Neben dem obligatorischen und namensgebenden Song von Lana Del Rey laufen Klassiker wie The Killers, Jimmy Eat World, Blink-182, Avril Lavigne oder The Wombats. Und wer dem Barpersonal ein "Ich bin traurig, ich brauche einen Schnaps" zuflüstert, bekommt Pfeffi für einen Euro. Der Eintritt ist frei, bis 6 Uhr morgens könnt ihr tanzen und heulen: "Daaancing, with tears in my eyes", das fanden schon Ultravox gut. **Wann?**18. August, 23.59 Uhr bis 19. August, 6 Uhr **Wo?**Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200 [youtube id="TdrL3QxjyVw"]

Mehr lesen über