Direkt zum Inhalt
VU Speakeasy
Hamburg

Pssst, hier wird heimlich getrunken! 5 Speakeasys in Hamburg

Was während der Prohibition aus der Not in den USA entstand, wird heute mega gehyped: Speakeasys. In Hamburg gibt es auch einige – schaut mal hier!


Speakeasy in Hamburg

Ihr wisst gar nicht, was genau ein Speakeasy oder eine Flüsterkneipe ist? Ok, kurzer Exkurs: Von 1920 bis 1933 gab es in den USA ein Alkoholverbot. Weder die Produktion, noch die Verbreitung und schon gar nicht der Verzehr waren gestattet. Weil sich die Menschen aber natürlich nicht dran halten wollten, entstanden sogenannte Speakeasys. Das waren geheime Kneipen, oft hinter versteckten Türen oder in Kellern, in die man nur mit einem Passwort kam. Heute erleben die "geheimen Bars" einen Hype und so gibt es natürlich auch in der Hansestadt die ein oder andere Anlaufstelle.

Speakeasy auf Hamburg St. Pauli: Drip Bar 

Die Straße wirkt düster, schwere Vorhänge verdecken die Fenster, das gesamte Haus scheint unbewohnt. Doch was sich da hinter der schweren Türe befindet, ist eins der wenigen Speakeasys in Hamburg. Die Drip Bar in der Antonistraße zählt zu den coolsten Flüsterbars der Welt und da darf ein geheimnisvoller Eingang natürlich nicht fehlen. Wollt ihr rein, müsst ihr klingeln. Lässt euch der Bartender rein, entert ihr einen kleinen, in schummriges Licht getauchten Raum mit einer gut bestückten Theke im Mittelpunkt. Ob ihr euren Drink dort oder auf der gemütlichen Couch im Nebenraum zu euch nehmen wollt, sei euch überlassen. Was euch von den grandiosen Barkeepern gemixt wird, sind Cocktails der Extraklasse. Durch das Drip-Verfahren wird einzelnen Zutaten besonderer Geschmack verliehen. So bekommt ihr zum Beispiel den Cucumberlada mit einer in Rum eingelegten Gurke.

Infos: Drip Bar, Antonistraße 4, 20359 Hamburg

Hier ist der Name Programm: VU Speakeasy 

Rund um das Karoviertel findet ihr einige fantastische Bars, da kann die Auswahl schon mal schwerfallen. Dass sich hinter einer mit vietnamesischen Zeitungen beklebten Scheibe eine wahre Perle befindet, ist schwer zu erahnen. Gegenüber der Messehallen findet ihr das VU Speakeasy, das ihr nur betreten dürft, wenn ihr vom Barkeeper reingelassen werdet. Die Flüsterkneipe besteht lediglich aus 13 Hockern an der Bar, doch wenn ihr einen der Stühle ergattert, könnt ihr euch auf Gourmetdrinks erster Klasse freuen. Der Pineapple Old Fashioned geht zum Beispiel auf das Rezept des Klassikers zurück und wird lediglich mit etwas Ananas ergänzt. Klingt erstmal einfach, schmeckt aber aus den Händen der Profis wie ein Gedicht. Oder ist ein erfrischender Bramble vielleicht eher nach eurem Geschmack? Also, traut ihr euch zu klopfen?

Infos: VU Speakeasy, Karolinenstraße 18, 20357 Hamburg

20er-Jahre Atmosphäre bei Eliane 

Trinkt ihr in Elianes Salon einen Cocktail zu viel, glaubt ihr am Ende des Abends vielleicht wirklich in die 1920er-Jahre gereist zu sein. Die Speakeasy Bar in Hoheluft-West hat nämlich alles, was eine Bar aus dem vergangenen Jahrhundert braucht: einen einladenden Marmortresen mit eleganten Gläsern, Barkeeper mit schickem Hemd und Hosenträgern sowie Jazz und Swing aus den Boxen. Neben der Speakeasybar gehört zu Elianes Kosmos auch noch ein Wohn- und ein Esszimmer. Also erst eine leckere Grundlage schaffen und dann mit Wasserwelle und Pailettenkleid einen Drink gönnen. Cheers!

Infos: Elianes Speakeasy, Gärtnerstrasse 54, 20253 Hamburg

Speakeasy trifft Schwarzwald in der Black Forest Bar 

Hier müsst ihr nicht klingeln oder klopfen, um reingelassen zu werden: Die Black Forest Bar in Eppendorf lässt alle rein. Das Konzept ist eine Mischung aus dem klassisch-amerikanischen Barstil mit Longdrinks und Highballs in Spitzenqualität, kombiniert mit echten Klassikern aus dem Schwarzwald. So bekommt ihr hier zum Beispiel Obstbrand und -geist basierte Signature Drinks wie den Moor Daiquiri mit Rum, Moor-Birnen-Brand, Limette und Zucker oder die Streuobstwiese mit Apfelbrand, Zitrone und Minze. Dazu gibt es dann allerlei Schwarzwälder Tapas wie Schinken, Käsespätzle, Winzerbrot oder Landjäger. Eine ganz außergewöhnliche Kombi.

Infos: Black Forest Bar, Curschmannstraße 9, 20251 Hamburg

Paris trifft Speakeasy in der Bar Le Lion

Die Bar Le Lion in der City ist kein Geheimtipp. Als Zuhause des Gin Basil Smash und Gewinner zahlreicher Preise ist die edle Bar über die Grenzen Hamburgs bekannt. Dennoch könnte man das Le Lion als Speakeasy in Hamburg bezeichen, denn man kommt nicht einfach so rein. Um einen der perfekten Cocktails genießen zu können, müsst ihr klingeln. Lässt euch der schicke Barkeeper rein, eröffnet sich eine schwarz-goldene Welt vor euch, die an das Paris der 1920er-Jahre erinnert. In den imposanten Ledersesseln oder an der langen Bar könnt ihr Platz nehmen und euch von den Profis euren Lieblingscocktail mixen lassen.

Infos: Bar Le Lion, Rathausstraße 3, 20095 Hamburg

Da geht noch mehr: Bars in Hamburg

Neben den Speakeasys in Hamburg gibt es natürlich noch weit mehr Orte, die sich für einen besonderen Abend mit fantastischen Cocktails eignen. Hier kommen unsere liebsten Bars in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.