Direkt zum Inhalt
Eis im Becher Oehlers Eispatisserie
kiekmo
Eimsbüttel

"Oehlers Eispatisserie": Die neue Eismanufaktur in Eimsbüttel

Mitte April hat "Oehlers Eispatisserie" in Eimsbüttel eröffnet. Inhaberin Marie Oehler legt besonderen Wert auf natürliche und regionale Zutaten – und das schmeckt man.


Obwohl Oehlers Eispatisserie erst seit kurzem geöffnet hat, bildet sich bei schönem Wetter schon jetzt regelmäßig eine lange Schlange vor dem kleinen Laden im Eppendorfer Weg. Mit Recht: Denn das Eis in der neuen Eimsbütteler Eisdiele schmeckt himmlisch!

Das Eis kommt zu 100 Prozent aus eigener Herstellung

Im Verkaufsraum befindet sich die Eistheke, im Nebenraum die Eismanufaktur. Hier stellt Konditormeisterin Marie ihr Eis in traditioneller Handarbeit selbst her. Sie kocht Bio-Vanilleschoten aus Madagaskar in Milch ein, röstet Pistazien und karamellisiert Cashewkerne und Haselnüsse aus der Hamburger Speicherstadt. Generell nutzt sie bei der Herstellung ausschließlich natürliche und möglichst regionale Zutaten. Geschmacklich überzeugt das Eis jedenfalls auf ganzer Linie. Das Mangoeis schmeckt wunderbar fruchtig, das Pistazieneis kräftig nussig. Ein Highlight ist für uns definitiv das Franzbrötcheneis. Außerdem gibt es immer wieder wechselnde Specials wie "Prosecco Minze" mit frischer Minze vom Gemüsehändler nebenan und einem guten Schuss Prosecco, oder eine Sorte mit Apérol. Wer will, kann sich auch noch ein Topping aussuchen. Ihr habt die Wahl zwischen bunten Streuseln, Schokolinsen, Mini-Marshmallows und vielem mehr.

Oehlers Eispatisserie: Im Sommer Eis, im Winter Gebäck

Oehlers Eispatisserie ist aber nicht nur Eisdiele, sondern auch Konditorei. Marie und ihr Partner Christian beherrschen nämlich beide Disziplinen. Heißt im Klartext: Im Sommer gibt es im Laden Eis, im Winter leckeres Gebäck. Superidee, oder?

Eisdielen in Hamburg: Hier gibt's bestes Eis

Eis geht immer – im Zweifel auch bei Schietwetter. Welche Läden zu unseren Favoriten zählen, erfahrt ihr hier: Eisdielen in Hamburg.

Mehr lesen über