Direkt zum Inhalt
Unsplash / Joshua Coleman
Altona

Neuer Kneipensport für Hamburg: Shuffleboard

Wer will schon ins Fitnessstudio, wenn er in der Bar Sport treiben kann? Muckis gibt das Spiel zwar nicht, aber dafür viel Spaß! In der Craft Bier Bar könnt ihr das Shuffleboard mal ausprobieren.


Shuffleboard, schon mal davon gehört? Wenn nicht, ist das kein Grund zum Schämen: In Hamburg ist dieser Kneipensport noch weitestgehend unbekannt. Das wird sich bestimmt ändern, denn das Spiel bringt eine Menge Spaß. Das Ganze erinnert an Eisstockschießen, nur dass es mit Pucks auf sieben Meter langen, schmalen Tischen gespielt wird. In der Craft Bier Bar in der Max-Brauer-Allee gibt es gleich drei davon.

Ihr braucht Geschick und Feingefühl

Unterschätzt die Sache nicht: Gerade bei vorangeschrittenem Biergenuss (und das kann in einer Bar ja durchaus mal vorkommen) ist die Sache ganz schön frickelig. Aber auch ohne Promille braucht ihr eine ordentliche Portion Geschick und Feingefühl, damit eure Pucks keinen Abflug über die Tischkante machen.

Kickt die gegnerischen Pucks vom Tisch

So geht's: Es gibt zwei Teams (die auch nur aus einer Person bestehen können), die jeweils vier Pucks zur Verfügung haben. Die müssen sie nun über den in vier Felder eingeteilten Tisch flitzen lassen – und zwar möglichst weit vorne an die Kante. Das Team, dessen Puck es am weitesten geschafft hat, gewinnt die Runde und sammelt mit den übrigen Pucks, die vor dem vordersten Puck der Gegner liegen, Punkte. Ein Heidenspaß, probiert es mal aus! Und genießt die leckeren Biere, die euch in der Bar ausgeschenkt werden.
Infos: Craft Bier Bar, Max-Brauer-Allee 275, 22769 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über