Direkt zum Inhalt
Naturkind
Altona

Neuer Biomarkt in Altona: Edeka eröffnet Bio-Kette Naturkind

Edeka hat in Altona eine der ersten Filialen der neuen Naturkind-Kette eröffnet – hier könnt ihr euch unter anderem am Unverpackt-Regal bedienen.


Viel Holz und Grün dominieren seit Anfang Oktober die denkmalgeschützten Güterhallen in der Nähe des Bahnhofs Altona. Hier hat die Supermarktkette Edeka eine der ersten Filialen des neuen Biomarkts Naturkind eröffnet. Mit dem Pilotprojekt will der Lebensmittelgigant sein Bio-Segment weiterhin stärken. Auf rund 500 Quadratmetern Marktfläche haben Kunden die Wahl zwischen knapp 7.000 verschiedenen Bio-Produkten, einige davon auch vegetarisch und vegan. Naturkind setzt außerdem auf eine große Auswahl an frischem Obst und Gemüse. Viele Produkte sind nicht in Plastik eingepackt. Um Verpackungsmüll zu sparen, hat die Marktleitung außerdem ein langes Unverpackt-Regal mit Nüssen, Reis, Nudeln, Trockenobst und vielen anderen Lebensmitteln installiert. Am Milchautomat können Kunden erst eine Glasflasche aus einem Automaten ziehen und diese dann anschließend an einer Milchtankstelle auffüllen.

Naturkind: Edeka will mehr Bio

Mit Naturkind nimmt die Supermarktkette Edeka einen weiteren Schritt, um ihr Bio-Segment auszubauen. Denn: Die Bio-Branche boomt. Seit einigen Jahren steigt der Marktanteil des Industriezweigs jedes Jahr kontinuierlich an. 2018 machte die Lebensmittelindustrie in Deutschland mit Bio-Produkten einen Umsatz von rund 11 Milliarden Euro. Dass sich Bio-Produkte gut verkaufen, hat auch die Edeka-Kette gemerkt – rund 11 Prozent der Produkte im Edeka-Angebot haben inzwischen Bio-Qualität.

Infos: Naturkind Altona, Harkortstraße 81, 22765 Hamburg

Unverpackt in Hamburg: Die besten Adressen

Euer Plastikmüll quillt regelmäßig über und ihr seid langsam echt genervt von den vielen unnötigen Verpackungen aus dem Supermarkt? Die Lösung: Unverpackt-Läden. Davon gibt es immer mehr. Wir verraten euch, wo ihr unverpackt in Hamburg einkaufen könnt.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über