Direkt zum Inhalt
kiekmo
Ottensen

Neuanfang in Ottensen: Die Boutique "Mascha" wird ein Restaurant

Seit 16 Jahren bietet das Mascha in Ottensen urbane und zeitlose Streetwear – ab 2020 verkauft der Inhaber hier leckeres Essen statt ausgewählter Mode.


Schlechte Nachrichten für Shopping-Fans: Das Mascha in der Ottenser Hauptstraße macht zum Jahresende zu. Die gute Nachricht: Inhaber Torsten gibt den Laden nicht ganz auf. In der ersten Jahreshälfte 2020 wagt er in den gleichen Räumlichkeiten einen Neuanfang – allerdings nicht mit Mode, sondern mit Gastronomie. Zusammen mit einem Freund, der als Koch schon international Erfahrung gesammelt hat, eröffnet Torsten hier bald ein Restaurant. Sein Credo ist dabei: Auf den Teller kommt nur, was auch den Machern selbst schmeckt. Dabei will sich das Duo nicht auf einen Stil festlegen, sondern sich von internationaler Küche, beispielsweise aus Asien oder Frankreich, inspirieren lassen. Ein Fokus liegt außerdem auf saisonalen und regionalen Zutaten.

Ottenser Kultgeschäft Mascha: Streetwear seit 16 Jahren

Seit langer Zeit ist das Bekleidungsgeschäft Mascha eine zuverlässige Konstante auf der Ottenser Hauptstraße – wer sich neu eindecken oder nur einmal stöbern möchte, der wird hier immer fündig. Seit 2003 verkauft Inhaber Torsten bei Mascha ausgewählte Streetwear mit einem Schwerpunkt auf Labels aus Skandinavien und Deutschland. Legendär auch: Das Lolli-Glas neben der Kasse, das meistens randvoll mit roten Kirchlollis gefüllt ist und in das nicht nur die kleinen Gäste vor und nach dem Einkauf greifen. Ob es das auch im neuen Restaurant geben wird, bleibt noch ein Geheimnis. Bis Ende des Jahres könnt ihr bei Mascha aber trotzdem noch fleißig shoppen – zwecks Räumungsverkauf sogar mit satten Rabatten.

Infos: Mascha, Ottenser Hauptstraße 32, 22765 Hamburg

Shopping in Hamburg: 10 Geheimtipps

Schon beim Gedanken daran, zum Einkaufen in die Innenstadt zu düsen, kriegt ihr die Krise? Kein Wunder: Entspannt ist anders. Wir hätten da ein paar Geheimtipps fürs Shopping in Hamburg für euch.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über