Direkt zum Inhalt
Pizza von den Pizzamatrosen
Pizzamatrosen
Altona

Neues Konzept: Die "Hafenkante" heißt jetzt "Pizzamatrosen"

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Und deshalb hat sich die Hafenkante am Fischmarkt jetzt in Pizzamatrosen umbenannt und kredenzt euch leckere Teigfladen.


kiekmo schreibt auch weiterhin über Cafés, Restaurants & kleine Läden, die zum Beispiel To-go-Angebote, einen Lieferservice, Gutscheine oder einen Onlineshop anbieten. Damit wollen wir unsere lokalen Helden in dieser schwierigen Lage unterstützen und euch weiterhin mit schönen Tipps aus Hamburg versorgen.

Wie der Name schon vermuten lässt: Das gemütliche Bistro Pizzamatrosen, vormals Hafenkante, liegt – ja, genau – sehr nah an der Elbe. Das maritime Feeling könnt ihr auch drinnen genießen. Denn die großen Panoramafenster bieten einen freien Blick auf Kopfsteinpflaster, ein Stückchen vom Hafen und den Altonaer Fischmarkt. Das macht die Pizzamatrosen zu einem Wohlfühlort, an dem ihr außerhalb von Pandemie-Zeiten sowohl leckeres als auch preiswertes Essen genießen könnt.

Von fangfrischem Fisch zu Pizza

Als die Pizzamatrosen noch Hafenkante hießen, landeten hier saisonale und fangfrische Produkte aus der Region in Topf und Pfanne, zum Beispiel Lachsfilet mit Rahmsauerkraut und Serviettenknödel. Doch die Coronakrise zwang Betreiber Nico zum Umdenken. Weil sich Fischgerichte nicht gut zum Außer-Haus-Verkauf eignen, entwickelte er ein neues Konzept. Abgesehen davon, dass Pizza eigentlich immer geht, lässt sie sich auch sehr gut zum Mitnehmen vorbereiten. Und damit waren die Pizzamatrosen geboren! Gemäß dem Motto "Harte Zeiten erfordern harte Maßnahmen" ist das Bistro im Oktober 2020 mit neuer Ausrichtung an den Start gegangen. Mittagstisch und Luicella's-Eisstation bleiben aber bestehen.

Pizza, wie sie sein soll

Seit dem Herbst stehen acht deliziöse Pizzen mit norddeutschen Namen wie "Ahoi", "Smutje" und "Deern" auf der Speisekarte. Die Basis bilden eine fruchtige Tomatensoße aus italienischem Tomatenfruchtfleisch und Fior-di-latte-Mozzarella. Dazu kommen, je nach Teigfladen, weitere feine Zutaten wie Alpenschinken, Salsiccia, Peperoni-Salami, Thunfisch, rote Zwiebeln, schwarze Oliven oder hausgemachtes Chiliöl.

Eine Ausnahme bildet die Pizza "Sirene", die mit eingelegten Zucchini in Knoblauch, Olivenöl, Rosmarin, Büffelmozzarella, Basilikum, Dattel-Kirschtomaten und Feigen-Balsamico etwas anders zubereitet ist – unser persönliches Highlight. Diese und ein paar weitere Pizzen könnt ihr auch vegan bestellen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Zum Lunch vorbeikommen und den günstigen Mittagstisch nutzen oder die Pizza lieber abends abholen und das Elbpanorama bei Dunkelheit inklusive glitzernder Hafenlichter mitnehmen?

Infos: Pizzamatrosen, Fischmarkt 11, 22767 Hamburg

Aktuelle Information: Vor dem Hintergrund der bundesweit verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bieten die Pizzamatrosen ihre Speisen aktuell nur zum Mitnehmen an.

Fangfrisches in Altona

Wo in Hamburg bekommen Fisch-Fans den besten Fang, wenn nicht in Altona, in unmittelbarer Nähe zum Fischmarkt? Wer sich nach Seafood sehnt, kann sich durch unsere Top-Liste der besten Fischrestaurants in Altona probieren. Auch den Hamburger Klassiker bekommt ihr in Altona, bei Nuggi's Elbkate gibt es zum Matjesbrötchen eine ordentliche Portion Klönschnack.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.