Direkt zum Inhalt
HYGGE Brasserie & Bar
Hamburg

Top 10 der meist-gegoogelten Restaurants in Hamburg

Alice von der Laden
Alice von der Laden

Jeder Mensch sucht im Durchschnitt am Tag drei bis vier Antworten auf Google. Nicht selten googeln wir Orte, die wir besuchen wollen, wie Restaurants, Cafés oder Bars. Welche Restaurants in Hamburg 2021 am häufigsten gegoogelt wurden, lest ihr hier!

Der beste Ausblick: Fischereihafen Restaurant 

Ob als Tourist oder alteingesessener Hamburger, ein Besuch in einem der Fischrestaurants in Hamburg ist immer toll. Besonders schön wirds im Fischereihafen Restaurant, dem Restaurant mit den meisten Google-Suchanfragen in ganz Hamburg. Hier gibts nicht nur erstklassigen Fisch, sondern auch noch den perfekten Blick über Elbe, Hafen und Dockland. Hamburg pur! Seit mehreren Jahrzehnten brilliert das Restaurant mit Fisch, Hummer, Kaviar und Sushi. Die hauseigene Oyster Bar ist der perfekte Ort für einen Apéritif samt Austern, bevor es mit dem leckeren Menü an einem der Tische mit Aussicht weitergeht. 

Infos: Fischereihafen Restaurant, Große Elbstraße 143, 22767 Hamburg

Das schicke Szenerestaurant: Nil

Auf dem zweiten Platz der meist-gegoogelten Restaurants der Hansestadt befindet sich das Restaurant Nil am Neuen Pferdemarkt. Das Traditionshaus glänzt besonders durch sein immer wieder neues Konzept, neue Gerichte und neue Ideen. Neben einem kulinarischen Abend der Extraklasse mit einem ständig wechselnden Menü könnt ihr hier auch lernen, selbst Profi in der Küche zu werden. Zu diversen Themenbereichen veranstalten die Betreibenden regelmäßig gemütliche und leckere Kochabende. Außerdem gibt es immer eine kleine Auswahl an Feinkost, die ihr zum Mitnehmen kaufen könnt. 

Infos: Restaurant Nil, Neuer Pferdemarkt 5, 20357 Hamburg 

Das Restaurant am Alsterlauf: Stock’s

Natürlich findet sich noch ein zweites Fischrestaurant in der Liste: das Stock’s Restaurant in Lehmsahl-Mellingstedt. Das gemütliche Restaurant mit Kamin bietet allerlei Fischspezialitäten, Meeresfrüchte und Sushi an und ist grandios für einen gemütlichen Abend mit den Liebsten. Startet den Abend mit einem Aperol oder Negroni, wählt zwischen Suppe, Tatar, Carpaccio oder Ceviche als Vorspeise und lasst es euch anschließend bei Sushi, Steak oder Surf & Turf so richtig schmecken. Schon seit über 25 Jahren begeistert das Restaurant in dem alten Fachwerkhaus die Hamburger und bringt sie in den abgelegenen Stadtteil im Nord-Osten. Völlig zu Recht geben die Experten der Gourmetzeitschrift "Der Feinschmecker" dem Stock's immer wieder Bestnoten und betiteln es als eines der besten Restaurants in Hamburg.

Infos: Stock’s, An der Alsterschleife 3, 22399 Hamburg

Die alte Eisengießerei: east 

Auch das east Restaurant im gleichnamigen Hotel wurde im vergangenen Jahr häufig gegoogelt. Zurecht, wie wir finden! Das east in der Nähe der Reeperbahn lockt schon durch sein Ambiente, denn das Restaurant befindet sich in einer ehemaligen Eisengießerei. Unverputzter Rotklinker und buntes Kirchenglas treffen auf moderne Raumgestaltung. Kommt ihr bei eurem Besuch noch aus dem Staunen raus, könnt ihr es euch im großen Saal, am Sushitresen mit Blick auf die Finger der Sushimeister oder in den privaten Séparées gemütlich machen. Beim Frühstück, für den kleinen Hunger zwischendurch oder fürs Abendessen ist das east eine Top-Adresse! 

Infos: east, Simon-von-Utrecht-Straße 31, 20359 Hamburg

Das Traditionshaus: Restaurant Schoppenhauer 

Hier wird euer Besuch zum Erlebnis: Das Restaurant Schoppenhauer befindet sich in einem 400 Jahre alten Speichergebäude und strotzt nur so vor Geschichte und Tradition. Seit 38 Jahren bekommt ihr in der Reimerstwiete auf der Cremon-Insel hanseatische und saisonale Gerichte serviert, dazu zählt zum Beispiel Entenbrust mit Perlgraupen-Risotto, gebratene Jakobsmuschel mit Fettuccine, Hamburger Labskaus oder Roulade vom Holsteiner Rind. Sicher ist, dass im Restaurant Schoppenhauer bestimmt auch noch die nächsten Jahre ganz vorzüglich gespeist wird! 

Infos: Restaurant Schoppenhauer, Reimerstwiete 20, 20457 Hamburg

Der verstecke Geheimtipp: San Restaurant 

Ob man das San einen Geheimtipp nennen kann, wenn es zu den meist-gegoogelten Restaurants 2021 zählt, ist fraglich. Doch klar ist, dass das koreanische Restaurant in Hamburg St. Georg auf jeden Fall auf unserer To-do-Liste für 2022 steht! Das kleine Restaurant erreicht ihr über einen Hinterhof. Es glänzt durch eine Auswahl an authentisch-koreanischen Gerichten wie Bibimbap, Bulgogi und Mandu. Was sich hinter den exotischen Namen versteckt? Das findet ihr am besten bei einem Besuch heraus!

Infos: San Restaurant, Koppel 76, 20099 Hamburg

Der berühmte Fernsehkoch: Tim Mälzer 

Kein Restaurant, sondern ein Hamburger hat es auf Platz sieben der meist-gegoogelten Restaurants 2021 geschafft. Der Begriff "Tim Mälzer Restaurant" war zeitweise so gefragt, dass die Suchanfrage in die Höhe schossen. Mälzer betreibt die Bullerei in den Schanzenhöfen, die uns mit ihrer kreativen Küche immer wieder anlockt. Wie wir es von Mälzer bei "Kitchen impossible" oder anderen TV-Formaten kennen, werden hier einzelne Zutaten in Perfektion kombiniert und zu einem einzigartigen Gericht gezaubert. Das Menü wechselt ständig, also lohnt sich ein regelmäßiger Besuch. 

Infos: Bullerei, Lagerstraße 34b, 20357 Hamburg

Das gemütliche Landhaus: Hygge 

Abseits der bekannten Restaurants im Stadtzentrum, auf Pauli, in Eimsbüttel oder Eppendorf findet sich eine weitere Gastro-Perle, die es unter die Top 10 der Google-Suchen geschafft hat. Die Hygge Brasserie im Hotel Landhaus Flottbek begeistert durch das gemütliche Ambiente und die kreative Küche, die seit neustem mit Produkten aus der eigenen Farm versorgt wird. Die Brasserie und Bar serviert euch entweder ein Drei- bis Fünf-Gänge-Menü, oder ihr entscheidet euch für eins der regelmäßig wechselnden Gerichte der Speisekarte, darunter zum Beispiel Maronensuppe mit weißem Trüffelschaum, Mangold-Ricotta-Ravioli, gebackenes Steinbeisserbäckchen mit Kartoffelsalat oder heimischer Hirschrücken. Das wird ein richtig deliziöser Abend, versprochen! 

Infos: Hygge, Baron-Voght-Straße 179, 22607 Hamburg 

Mit Blick auf die Speicherstadt: Brook Restaurant

Mit dem neunten Platz der meist-gegoogelten Restaurants Hamburgs gehts wieder in die Innenstadt. Das Brook begeistert durch kreative europäische Küche mit einem globalen Touch. Bedeutet: Ziegenkäse-Wan-Tan mit Dattel und Orange stehen auf dem Menü gleich über Knusper-Garnelen auf Kürbismousse, Zuckerschoten-Birnensüppchen und Lachsfilet auf Chili-Champagner-Paprikakraut. Von der Terrasse aus habt ihr einen einzigartigen Blick auf die Speicherstadt. Neben dem fantastischen Essen und der Michelin-Bewertung ist das wohl der Grund für die vielen Suchanfragen.

Infos: Brook, Bei den Mühren 91, 20457 Hamburg

Die kulinarische Reise: Le Marrakech

Das Le Marrakech in Groß Borstel ist Restaurant, Einrichtungshaus und Erlebnisoase in einem. Wollt ihr für einen Abend in die Welt aus 1001 Nacht eintauchen, solltet ihr das beliebte Restaurant unbedingt besuchen. Von den hohen Decken hängen Lampions, die Tische sind aufwendig gefliest und der Duft von typisch-marrokanischen Gewürzen liegt in der Luft. Sobald man das Restaurant betritt, freut man sich auf das, was da auf den Tellern liegt. Nach eurem üppigen Abendessen könnt ihr euch in dem geräumigen Restaurant umsehen und vielleicht noch das ein oder andere Dekostück für zu Hause mitnehmen. 

Infos: Le Marrakech, Gert-Marcus-Straße 10, 22529 Hamburg 

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text: