Direkt zum Inhalt
Barmbek

"KulturenBrunch" in Barmbek: Essen, Begegnung und Austausch

Einmal im Monat lädt das Bürgerhaus in Barmbek ein zum KulturenBrunch. Hier kommen Menschen unterschiedlichster Kultur und Herkunft zusammen, um einen entspannten gemeinsamen Vormittag zu verbringen.


Leckeres Essen und kreatives Miteinander

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Das Bürgerhaus Barmbek lädt zum Brunch. Die Veranstaltung beginnt mit einem gemeinsamen Essen, zu dem jede/r TeilnehmerIn etwas Leckeres mitbringt. Vom Franzbrötchen über Hummus bis hin zur Frühlingsrolle - hier wird gerne probiert und so manches Rezept ausgetauscht. Im Anschluss an das bunte Buffet startet eine gemeinsame Aktivität. Es wird gespielt, getanzt, gebastelt, musiziert. Jeder Brunch steht unter einem anderen Motto. Die Hauptsache ist: Jeder kann mitmachen, und es macht Spaß!

Der KulturenBrunch bietet Raum für Austausch

Entstanden ist der KulturenBrunch Anfang 2016, als Neuankömmlinge Gespräche und Diskussionen in Hamburg geprägt haben, ohne dass es viele Berührungspunkte zwischen ihnen und alt-eingesessenen HamburgerInnen gegeben hat. Die Idee dieser Veranstaltungsreihe ist und bleibt, Raum für Begegnungen zu schaffen und einen ersten Kontakt zu ermöglichen. Am 25. November 2018 feiern die Veranstalter das zweijährige Bestehen und haben etwas Besonderes geplant: Beim gemeinsam Tanzen soll eine kleine Choreografie erlernet werden. Kenntnisse und Erfahrungen im Tanz werden hierbei nicht gebraucht. Lediglich ein leckerer Buffetbeitrag wird benötigt! Was: KulturenBrunch mit Tanz **Wann:**25. November 2018, 11 bis 14 Uhr **Wo:**Bürgerhaus Barmbek, Lorichsstraße 28A, 22307 Hamburg **Wie viel:**Eine Speise für das Buffet

Mehr kultureller Austausch

Etwas weiter nördlich, schlägt Bramfelds kulturelles Herz. Im "Brakula" findet ihr regelmäßige Veranstaltungen, die nicht nur Spaß machen, sondern Hamburger näher zusammen bringen sollen.

Mehr lesen über