Direkt zum Inhalt
Zollenspieker Fährhaus
Hamburg

10 kleine Lokale in Hamburg, die ganz viel Geschmack liefern

Karina Engelking
Karina Engelking

Hamburgs kleine Restaurants bieten euch trotz ihrer Quadratmeterzahl wirklich ganz großen Geschmack. Wenn ihr es euch mal wieder im kleineren Kreis gutgehen lassen möchtet, haben wir die richtigen Adressen für euch.

IZAKAYA BY DOKUWA

Japanische Kneipe gefällig? Den geselligen und lebhaften Mix aus Bar und Restaurant mit ganz viel japanischem Flair findet ihr in der Karolinenstraße 18. Im klassischen Tachinomi-Stil wird im IZAKAYA BY DOKUWA stehend getrunken und gegessen. Auf dem Menü gibt es kleine japanische Gerichte, die im Tapas-Stil über den Abend hinweg perfekte Drink-Begleiter sind. Das Fried Chicken etwa solltet ihr auf keinen Fall verpassen. Das gibt es in drei verschiedenen Sorten: mit Teriyaki-Soße, Mayo und Zitrone oder mit Koriander und Chiliöl. Perfekt dazu? Na etwa der Matcha Sour oder Gin mit Shiso. Möge euer Abend hier laut und gesellig sein, wie es sich gehört!

Infos: IZAKAYA BY DOKUWA, Karolinenstraße 18, 20357 Hamburg

Gerichte bei Izakaya by Dokuwa
Izakaya by Dokuwa IZAKAYA BY DOKUWA

Zollenspieker Pegelhäuschen

Schnell die Kalender gezückt und den nächsten Valentinstag aufgeschlagen: Das Zollenspieker Pegelhäuschen ist wie gemacht für ganz besondere Dates. Mit eurem Lieblingsmenschen oder bei einem Doppeldate seid ihr hier auf jeden Fall ungestört, denn es bietet gerade einmal vier Plätze! Angebunden an das Zollenspieker Fährhaus erstellt euch die Küchendirektorin ein persönliches Pegelhausmenü mit vier Gängen. Die Atmosphäre und das Erlebnis, am Tisch direkt oberhalb der Elbe zu speisen, werdet ihr so schnell sicher nicht vergessen. Klein, aber oho!

Infos: Zollenspieker Pegelhäuschen, Zollenspieker Hauptdeich 141, 21037 Hamburg

Zollenspieker Fährhaus

Karls Cafe und Weine

Hand aufs Herz: Wart ihr schon mal äthiopisch-eritreisch essen? Nein? Damit seid ihr sicherlich nicht allein, aber das sollte ratzfatz nachgeholt werden. Am allerbesten bei Karls Cafe und Weine. Im kleinen Lokal im Herzen von Ottensen könnt ihr euch authentisch und superlecker durch die Geschmackswelt Ostafrikas probieren. Ob vegan oder mit Fleisch, die Ragouts und Soßen überzeugen und das frische Fladenbrot darf selbstverständlich mit der Hand gedippt werden – leckerschmecker! Für einen der wenigen Plätze im super gastfreundlichen Lokal schreibt ihr am besten Besitzer Alemayehu Karl auf WhatsApp. Da gibts dann eine herzliche Antwort und sicherlich auch noch ein Plätzchen für euch.

Infos: Karls Cafe und Weine, Keplerstraße 17a, 22763 Hamburg

Karls Cafe & Weine

Fisch und Co. in der Deichstraße

Das urige Fisch & Co. in der historischen Deichstraße bietet wirklich nur einer Handvoll Menschen gleichzeitig Platz. Ganz klassisch norddeutsch gibt es hier Fisch ohne Ende und eine ganz ehrliche Atmosphäre. Wenn ihr aufgrund der begrenzten Sitzplätze mal keinen Spot für einen Teller Fisch mit Bratkartoffeln ergattern könnt, dann ist der Weg hierher trotzdem niemals vergebens. Die ofenwarmen Fischbrötchen auf die Hand sind den Besuch allemal wert! Plant doch mal wieder einen Gang durch Altstadt und überzeugt euch direkt am Nikolaifleet selber!

Infos: Fisch & Co. Hamburg, Deichstraße 41, 20459 Hamburg

Unsplash / Robert Katzki

Feinkost Schnalke

Feinkost Schnalke auf dem Kiez hat zwar nicht viele Sitzplätze, aber dafür genug Charme für Lokale in fünffacher Größe. Hier kriegt ihr ehrliche Küche, die von Bauernfrühstück bis zu saisonaler Küche wie Grünkohl reicht. Feinkost steht hier in keinem Fall für Schickimicki! Ganz besonders: Während ihr euch die ausgewählten Weine und Leckereien anschaut, bindet ein Florist neben euch fantastische Blumensträuße. Der Geruch von frischem Grün begleitet eure Mahlzeit oder den kleinen Shoppingtrip. Kommt unbedingt für den besonderen Mix vorbei – und ein Gläschen Sekt vor dem Laden hat auch noch niemandem geschadet.

Infos: Blumen und Feinkost Schnalke, Clemens-Schultz-Straße 31, 20359 Hamburg

Blumen und Feinkost Schnalke
kiekmo

Takumi Ramen

Supercoole Einrichtung, köstliche Ramen und Wohnzimmer-Atmosphäre gibts für euch bei Takumi Ramen. Derzeit findet ihr das japanische Restaurant in Ottensen, doch auch am Schulterblatt werden sich ganz bald die Türen öffnen. Die japanische Suppe mit vollem Geschmack kriegt ihr hier in allen erdenklichen Ausführungen – natürlich auch vegan – und die Appetizer machen Laune auf mehr. Knusprige Gyoza und Edamame sind ein Muss für Genießer. Dazu ein leckeres japanischen Kirin Bier vom Fass und Abfahrt!

Infos: Takumi, Große Rainstraße 20, 22765 Hamburg

Takumi Ramen Station in Ottensen
Max v. Schulenburg

Café Centrale

Eine absolut himmlische Portion Pasta erwartet euch im Café Centrale in Ottensen. Unzählige Stammgäste können nicht lügen: Hier ist es wirklich lecker! Ihr sitzt ganz gemütlich an Hochtischen im kleinen Gastraum und könnt euch beim Blick in die ebenso kleine offene Küche schon auf euren Teller freuen. Was darfs sein? Pasta, Focaccia, ein kleiner Teller Antipasti? Wir verraten euch schon mal, dass die Carbonara euch aus den Socken hauen wird. Die Gerichte der wechselnden Tageskarte sind immer frisch und ein guter Espresso ist euch gewiss. Wir sind uns sicher: Hier werdet auch ihr zum Wiederholungstäter.

Infos: Café Centrale, Nöltingstraße 4, 22765 Hamburg

Café Centrale

Cai Kitchen

Richtig gut, vegan und chinesisch ist das Essen in der Cai Kitchen im Karoviertel. Wir lieben authentische Küche und wenn ihr euch auf kulinarische Weltreise in die Provinz Sichuan begeben möchtet, seid ihr hier wunderbar aufgehoben. So stylish wie das Interieur, ist auch die Anrichtung der Speisen. Hier isst das Auge mit! Freut euch auf super bunte Schüsseln und Teller, die mit lecker Würze daherkommen: Spicy Tofu Rice Bowl, vegane Dumplings mit Kartoffelfüllung in scharfer Sesamsoße oder marinierte Udon Nudeln mit scharfer Erdnusssoße sorgen für einen vollen Bauch und dafür, dass ihr wiederkommt.

Infos: Cai Kitchen, Glashüttenstraße 85a, 20357 Hamburg

Cai Kitchen, Asiatisch, vegetarisch, Restaurant, Karoviertel
Cai Kitchen

Williamine

Das wohl kleinste Gourmet-Restaurant Hamburgs? So sagt jedenfalls die Webseite und viel auszusetzen haben wir daran nicht. Gemütlich wie in einem eingelebten Wohnzimmer könnt ihr hier die Gerichte von Inhaber und Koch Arthur Richelmann kosten. Viele der Gäste schwören auf die Rote-Beete-Schaumsuppe mit Filetspitzen vom Angus-Rind. Wenn sich das mal nicht nach Gourmet anhört! Lasst die Seele baumeln und spart euch zu viele Entscheidungen: Mit einem der Gängemenüs überzeugt euch Richelmann von seiner Kochkunst. Ihr findet das Lokal direkt am Schlump und könnt nach dem Essen noch auf einen späten Absacker in Richtung Schulterblatt weiterziehen.

Infos: Williamine, Kleiner Schäferkamp 16, 20357 Hamburg

kiekmo

The Table Kevin Fehling

Okay, schon klar, dass es sich hier zum Schluss um etwas extra Feines handelt, aber unerwähnt soll es nicht bleiben: Bei The Table von Sternekoch Kevin Fehling erwartet euch eine Location erster Klasse in intimer Atmosphäre. Mit gewaltigen drei Michelin-Sternen wurde das Restaurant in der HafenCity in 2022 erneut ausgezeichnet. Definitiv ein Ausflug, der in die Kategorie absolute Gönnung fällt, aber es ist dafür natürlich auch ein ganz besonderes Erlebnis. Es gibt lediglich 20 Plätze an der langen Tafel mit offener Küche und alle Gäste bekommen das gleiche Menü. Plant im Voraus, denn natürlich sind die Plätze heißbegehrt und mitunter für ein paar Monate im Voraus ausgebucht.

Infos: The Table, Shanghaiallee 15, 20457 Hamburg

Noch mehr im Miniformat: Kleine Theater in Hamburg

Nicht nur essen könnt ihr in der Hansestadt in intimer Atmosphäre, auch die kleinen Theater Hamburgs versprechen tolle Abende in kleiner Runde.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.