Direkt zum Inhalt
Shutterstock
Hamburg

Gemütliche Orte für Leseratten: 5 Büchercafés in Hamburg

Es gibt nicht viel, was einen Nachmittag mit einem richtig guten Buch noch besser machen kann – Kaffee, Kuchen und ein gemütlicher Sessel gehören aber definitiv dazu. In diesen Hamburger Büchercafés kommen Leseratten voll auf ihre Kosten. 


Büchercafé in Hamburg-Eimsbüttel: Pure Gemütlichkeit in der Mathilde

Gemütlich zusammengewürfelte Möbel, kistenweise Lesestoff und dazu eine herrliche Auswahl an heißen Getränken: All das findet ihr in diesem Büchercafé in Hamburg-Eimsbüttel. Neben den Klassikern gibt’s in der Mathilde kreative Kakaosorten wie zum Beispiel das Drachenherz mit Bergamotte und Ginseng. Wer mag, schmökert dazu in eine Decke eingekuschelt auf den Plätzen vor der Tür. Genug gelesen? Am Abend warten in der gleichnamigen Bar in der Kleinen Rainstraße Gin, Cocktails und Veranstaltungen rund um das Thema Literatur auf euch. Auf dem Programm stehen Poetry Slams, Lesungen oder auch Mathildes poetisches Damentennis.

Infos: Mathilde, Bogenstraße 5, 20144 Hamburg | Kleine Rainstraße 11, 22765 Hamburg

Unendliche Auswahl rund um das Café Schmidtchen

Mehr Auswahl geht nicht: Die Zentralbibliothek am Hühnerposten hat rund 500.000 Medien in ihrem Bestand. Vom Kitschroman bis zur Fachzeitschrift ist hier einfach alles dabei. Die größte Filiale der Hamburger Bücherhallen sieht sich dabei als "öffentliches Wohnzimmer der Stadt". Klar also, dass Snacks und Getränke nicht fehlen dürfen. Nach einem Streifzug durch die Regale könnt ihr im 2020 eröffneten Café Schmidtchen nach Herzenslust in eurer Ausbeute stöbern.

Infos: Café Schmidtchen in der Zentralbibliothek (direkt neben der Kinderbibliothek), Hühnerposten 1, 20097 Hamburg

Hamburgs schickstes Büchercafé: Herrschaftlich schmökern im Literaturhaus

Darf es etwas nobler sein? Dann werdet ihr euch hier pudelwohl fühlen. In der wunderschönen weißen Villa am Schwanenwik sind neben dem Literaturhaus auch eine Buchhandlung und das Literaturhauscafé untergebracht. Unter funkelnden Lüstern und üppigem Stuck lässt es sich hier hervorragend frühstücken oder bei einem Stück Torte über die letzte Lesung philosophieren. Kein Wunder, dass hier Autoren aus aller Welt einkehren. Im Jahr finden rund 150 Lesungen, Diskussionsrunden und andere Events rund ums Thema Bücher statt. Die Räumlichkeiten könnt ihr übrigens auch anmieten.

Infos: Literaturhauscafé, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg

Für die Skandinavien-Fans unter euch: Krimi-Buch-Café Jussi

Mit ihrem Büchercafé Jussi hat sich Inhaberin Bianca Jarske einen Traum erfüllt: In ihrer gemütlichen Buchhandlung empfängt sie Gäste mit viel Herzlichkeit, ausgewählten skandinavischen Krimis und leckerem, selbstgemachtem, teils auch veganem Gebäck. Neben den Krimis wartet eine Auswahl an Kinderbüchern und Romanen aus dem Norden auf euch. Zusätzlich könnt ihr jedes lieferbare Buch auch bei Bianca bestellen. Am Sonntagabend gibts ausnahmsweise Spannung aus Deutschland, dann heißt es im Jussi nämlich "Tatørt mit Butterbrøt".

Infos: Jussi – Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café, Lehmweg 35, 20251 Hamburg

Lesen und Kaffee trinken mit Blick auf den Nikolaifleet: Nord Coast Coffee Roastery

Die Deichstraße am malerischen Nikolaifleet gehört für uns zu den schönsten Straßen in Hamburg. An diesem hübschen Fleckchen findet ihr ein weiteres Kleinod für euch und euren Lesestoff: die Nord Coast Coffee Roastery. Während die köstlichen Kaffeekreationen, Waffeln und Pancakes euren Gaumen verwöhnen, könnt ihr abwechselnd auf die Zeilen vor euch und auf den Nikolaifleet schauen. Bei schönem Wetter geht das auch draußen – herrlich!

Infos: Nord Coast Coffee Roastery, Deichstraße 9, 20459 Hamburg

Die schönsten Buchhandlungen in Hamburg

Ihr liebt den Geruch von Büchern und könnt stundenlang in Buchläden und Bibliotheken verbringen? Dann seid ihr wohl echte Leseratten und solltet diesen wundervollen Buchhandlungen in Hamburg unbedingt mal einen Besuch abstatten.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.