Direkt zum Inhalt
In der Zwischenzeit
Volksdorf

"In der Zwischenzeit" ist das Wohlfühl-Café in Volksdorf

Alice von der Laden
Alice von der Laden

Gemütliche 30 Quadratmeter, eine rote Backsteinwand und der Duft nach frisch gemahlenem Kaffee: Das Café "In der Zwischenzeit" in Volksdorf ist perfekt für eine kleine Pause vom Alltag.

Volksdorf ist vielleicht nicht die erste Adresse, die ihr für Gastro-Highlights ansteuert. Doch da ist ein Café, das ist eine Reise wert. Mit dieser Perle im Stadtteil solltet ihr schleunigst mal in die U1 hüpfen und in den Nord-Osten fahren. Inhaberin Carolin hat sich mit "In der Zwischenzeit" einen Traum erfüllt – quasi über Nacht! 

Vom Einzelhandel-Profi zum Barrista-Neuling

Denn bevor sie das Café eröffnete, war sie schon lange Inhaberin des Klamottengeschäfts Anziehsache. Und das befindet sich gleich nebenan. Als dann der vorherige Mieter des kleinen Ladenlokals kündigte, kam die Idee auf, selbst Nachfolger zu werden. Wie schön wäre es schließlich, wenn die Kunden der Anziehsache nach ihrem Einkauf noch einen Kaffee und ein Stück Kuchen genießen könnten?

Der Traum wird wahr

Aus der Idee wurde dann schnell Realität, denn Carolin und ihr Partner Olaf waren nicht die einzigen Interessenten für das etwa 30 Quadratmeter große Ladenlokal. So wurde sie quasi über Nacht Cafébesitzerin und musste sich ein Konzept überlegen – kurz vor dem zweiten Lockdown! Denn nicht nur die Tatsache, dass weder Caro, noch Olaf wirklich Gastro-Erfahrung hatten, erschwerte die Eröffnung. Vor allem Corona und die dazugehörigen Maßnahmen machten es den beiden nicht leicht. Doch trotz der vielen Hindernisse ließen sie sich nicht unterkriegen, planten gemeinsam den Umbau, kamen mit Baristas in Kontakt und lernten die Kunst des Kaffeemachens.

Ein gutes Team und frischer Kuchen 

Heute steht Carolin mit einem mehrköpfigen Team im Café. Während sie selbst noch ihren Klamottenladen schmeißt, sorgt ihr Team täglich für frische und leckere Köstlichkeiten. Neben Kaffeespezialitäten, die das ganze Team inzwischen in Perfektion beherrscht, gibt es hier frische Kuchen wie Carrot-Cake, Brownies und Bananenbrot. Aber auch herzhafte Leckerein stehen auf der Karte, wie Rote-Beete-Humus- und Schafskäse-Birne-Sandwiches. Dabei sind die Zutaten weitgehend regional und nachhaltig!

Infos: In der Zwischenzeit, Claus-Ferck-Straße 10, 22359 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.