Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Africa Studio
Rothenburgsort

Hier trifft süßes Gebäck auf herzhafte Snacks: "Caglar Bäckerei"

Wer Schwierigkeiten hat, sich zwischen süß und salzig zu entscheiden, braucht das in der Caglar Bäckerei in Rotheburgsort auch nicht – hier stehen süße Baklavas neben deftiger Sucuk auf der Karte.


Wenn Mehmet Bozkurt jun. eines kann, dann ist es backen. Das Bäckerhandwerk liegt ihm immerhin auch im Blut: Sein Vater, Mehmet Bozkurz sen. kam zwar als Seemann ins Land, kehrte hier aber schnell zu seinem erlernten Beruf zurück – und eröffnete die erste türkische Bäckerei Hamburgs. Heute, 25 Jahre später, führt der Junior die Tradition fort und verwöhnt seine Kunden mit deutsch-türkischen Backwaren.

Wo Fladenbrot neben Laugenstangen liegen

"Caglar" ist ein türkischer Name und bedeutet "begeistert" oder "lebhaft wie ein Wasserfall". Und zufällig war die Namenswahl ganz sicher nicht. Denn so quirlig wie ein Wasserfall geht es auch in der Bäckerei zu. Schon früh morgens wirbelt das Team in der Küche herum und füllt die Verkaufstheke mit allerlei Leckereien: Kuchen, Baklava, frisch gebackene Brötchen, Laugenstangen und Fladenbrot verströmen ihren einladenden Duft.

Wer es lieber herzhaft mag, bekommt Eier mit scharfer Wurst, Pastirma oder Tomaten serviert. Und natürlich gibt es den Wachmacher Kaffee in allen Varianten. Ein Besuch lohnt sich übrigens auch zu späterer Stunde: Bis 20:00 Uhr ist der Laden offen. Mittags und abends gibt es Köfte, Teigtaschen, Pide, Burger und vieles mehr.

Infos: Caglar Bäckerei, Vierländer Damm 9, 20539 Hamburg

Brunchen in Hamburg

Ihr wollt Croissants und Co. bis in den Mittag hinein genießen? Könnt ihr: Brunch in Hamburg – hier startet ihr entspannt in den Sonntag.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über