Direkt zum Inhalt
David Burghardt / teNeues Digital Media
Hamburg

Das Essen wird zur Nebensache: 7 besondere Restaurants in Hamburg

Das Leben ist zu kurz für 08/15-Restaurants. Zumindest lohnt es sich, ab und zu mal die Routine zu durchbrechen und sich auf etwas Neues einzulassen. Wir stellen euch sieben ganz besondere Restaurants in Hamburg vor.


Tierisch besonderes Restaurant in Hamburg: Katzentempel

Zu Hause mit den Stubentigern kuscheln, bei YouTube niedliche Katzenvideos schauen oder mal wieder lecker essen gehen? Für alle, die sich öfter zwischen dem einen und dem anderen nicht entscheiden können, gibt es zum Glück Hamburgs erstes Katzencafé: den Katzentempel, in dem sich sowohl Zwei- als auch Vierbeiner wohlfühlen und in dem man genauso oft ein "Miau" hört wie das Klappern von Tellern und Besteck. Hier könnt ihr nämlich lecker vegan und vegetarisch frühstücken, lunchen, Kuchen oder Abendbrot essen und euch die Zeit zwischen Bestellung und Essen mit Schmusen und Spielen versüßen. Im wahrsten Sinne des Wortes übrigens, denn die Café-Katzen Keshia, Mellow, Newman und Co. sind wirklich zum Anbeißen. Aber versprochen: Auch alles, was hier auf den Teller kommt, verdient es, aufgegessen zu werden: Das gilt für die Wochengerichte, selbstgebackenen Brote und Süßspeisen (ausschließlich aus Dinkel) ebenso wie für Salate und Burger.

Infos: Katzentempel, Kleiner Schäferkamp 24, 20357 Hamburg

Karibisch, kreolisch, kreativ: Essen im Restaurant Roatan

Bunt, bunter, Roatan. Um von der farbenfrohen Deko des karibischen Restaurants Roatan nicht erschlagen zu werden, empfiehlt sich schon beim Betreten der Location ein erster Caipi. Mit dem brasilianischen Cocktail-Klassiker an den Lippen, solltet ihr euch dann aber unbedingt in allen Ecken des Restaurants umschauen, denn hier wird die kreolische Küche nicht nur aufgetischt, sondern wahrlich gelebt: in bunten Bildern, Blumen, Lichtern, Deko-Fischen, maritimen Elementen, Glitzer und Girlanden an Decken und Wänden. Fast kommt man sich vor, als tauche man durch ein Korallenriff – so viele Farben leuchten einem aus jeder Ecke des Lokals entgegen. Fehlt eigentlich nur noch, dass der Gaumen schmeckt, was die Augen sehen. Am besten also mit einem buntgemixten Vorspeisenteller starten (Hühnchenspieß, Ceviche, gefüllte Maistaschen, Bananenchips u. a.), mit einem leckeren Chicken- oder Fischgericht fortfahren und sich zum Schluss noch einen Aunt Ana Haylock's Yucca Cake gönnen. So exotisch und lecker kann das Leben in Hamburg sein!

Infos: Caribbean Restaurant Roatan, St. Pauli Fischmarkt 4, 20359 Hamburg | voraussichtlich bis September wegen Umbauarbeiten geschlossen

Über den Wolken: Restaurant clouds

Wem beim Anblick der Tanzenden Türme ganz mulmig wird, sollte sich ein Herz fassen und trotz Höhenangst einen Blick in die 22. bis 24. Etage des charakteristischen Gebäudes werfen. Hier warten auf 105 Metern Höhe kulinarische Höhenflüge auf euch. So hoch über dem Bürgersteig befindet ihr euch nämlich im clouds, das seit 2013 auf insgesamt 680 Quadratmetern Fläche kreative Crossover-Küche vom Feinsten serviert. Im offenen Küchenbereich von Hamburgs höchstem Restaurant werden Beef Tatar und Entrecôte, aber auch Fischgerichte und vegane Speisen kredenzt, solange ihr gedankenverloren die spektakuläre Aussicht genießt (Fensterplätze am besten vorab reservieren!). Special: Alle Master Cuts und ganzen Fische werden direkt am Tisch zubereitet – ein echtes Erlebnis.

Infos: clouds – Heaven‘s Bar & Kitchen, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg

Live-Gesangseinlagen und leckere Küche: Christoffer's Singin Tapas

Das Konzept von Christoffer's Singin Tapas Bar in Wandsbek ist einzigartig in ganz Hamburg: Hier gibts nämlich nicht nur jede Menge köstlicher spanischer Tapas, die den Magen satt und das Herz froh machen, sondern auch was für die Ohren. Einen wahrhaften Ohrenschmaus sozusagen. Und dass die Live-Gesangseinlagen von Restaurantbesitzer Eddy Christoffer und Team mittlerweile legendär sind, beweist ein Blick in den Gastraum, dessen 115 Plätze am Wochenende eigentlich immer vollständig besetzt sind. Der außergewöhnliche Mix aus gemütlicher Atmosphäre, gutem Service, musikalischer Unterhaltung und leckeren Häppchen macht die Tapas Bar in der Lesserstraße zu DER Tapas Bar in ganz Hamburg, wenn man mehr möchte, als "nur" essen.

Infos: Christoffer's Singin Tapas, Lesserstraße 205, 22049 Hamburg

Abendessen direkt auf der Elbe: Liberté

Falls ihr mal wieder das wahre Hamburg-Gefühl erleben wollt, dann raten wir euch zu einem Besuch im Liberté. Ja gut, der Name klingt erstmal mehr nach Frankreich, als nach Hansestadt, doch die Location ist Hamburg pur! Direkt am Fähranleger Altona / Fischmarkt liegt nämlich das schicke Bistro. Schon 1703 legten hier täglich die Fischer der Elbe an, um ihre frische Beute an den Mann zu bringen. Heute könnt ihr auf der schönen Terrasse sitzen und die riesigen Pötte auf der Elbe beobachten – und dabei spürt ihr jede kleine Welle. Zu dem einmaligen Ausblick gibts Kaffee und kleine französische Snacks, Cocktails und ausgewählte Fischgerichte.

Infos: Liberté, Große Elbstraße 9a Anleger, 22767 Hamburg

Skandinavisches Krimi-Buch-Café in Eppendorf: Jussi 

Solltet ihr auch große Fans von skandinavischen Krimis a la Adler Olsen sein, dann ist euch das Café Jussi bestimmt bekannt. Aber auch für alle Nicht-Krimi-Fans lohnt sich ein Besuch in dem besonderen Café im Lehmweg. Im Souterrain findet ihr neben einer riesigen Auswahl an Gänsehaut-Lesestoff auch Kinderbücher und Romane sowie Bücher zu den Themen Leben, Wohnen, Kochen und Backen. Und damit euer Besuch nicht nur von kurzer Dauer ist, bietet Jussi auch allerlei hausgemachte skandinavische Leckereien an. Das Highlight kommt immer sonntags: Dann könnt ihr bei Jussi gemeinsam mit anderen bei leckeren Butterbroten den Tatort schauen. Gemeinsam machts schließlich am meisten Spaß!

Infos: Jussi, Lehmweg 35, 20251 Hamburg

Noch ein besonderes Restaurant in Hamburg: Zum Tanzenden Einhorn

Vielleicht nichts für Leute, die regelmäßig in die 20up-Bar gehen, dafür aber eine Location, die in Hamburg ebenfalls aus der Masse heraussticht. Und das schon rein äußerlich, denn hier hängen Tierfelle an den Wänden und alles sieht eher nach Wohnzimmer als nach Restaurant aus. Und als solches würde sich die Kneipe Zum Tanzenden Einhorn wohl auch nie bezeichnen. Eher schon als zweite Heimat für Rollenspielfans, die hier – in Verkleidung oder ohne – eigentlich jeden Abend anzutreffen sind. Zu Brett-, Karten- und Würfelspielen gibt es daher auch Met, Wikingerblut und Bier vom Fass. Regelmäßige Veranstaltungen wie Tetris-Turniere, Halloween Partys und Jubiläen werden im Einhorn zudem richtig zelebriert und rechtzeitig online angekündigt.

Infos: Zum Tanzenden Einhorn, Bundesstraße 6, 20146 Hamburg

Wie wärs mit einem Frühstück am Wasser?

Manchmal ist ein üppiges Frühstück am Wasser in Hamburg mit Blick auf Alster und Elbe schon besonders genug, findet ihr nicht?

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.