Direkt zum Inhalt
bezahlen
Unsplash / Blake Wisz
Hamburg

#HamburgRundetAuf: Unterstützt eure liebsten Gastromitarbeiter

Endlich wieder in der Stammkneipe sitzen und gepflegt ein kühles Bierchen zischen. Doch während wir nach Monaten der Isolation unser Geld mit beiden Händen zum Fenster rausschmeißen, kämpfen viele Gastromitarbeiter nach wie vor.


Endlich können wir wieder vor unserem Lieblingsrestaurant oder unserer Stammkneipe sitzen, die Sonne (oder den Regen) genießen und uns des Lebens freuen. Doch während wir fröhlich unser Geld in gutes Essen und kühle Drinks investieren, leiden viele Gastromitarbeiter nach wie vor unter dem Lockdown, der sich beinahe sieben Monate gezogen hat.

"Aufrunden, bitte!"

Was viele nämlich nicht ahnen: "Ein wichtiger Bestandteil der Gehälter in der Gastronomie ist das Trinkgeld. Gerade deshalb ist es nach den monatelangen Schließungen jetzt umso wichtiger, daran zu denken und – im Rahmen der eigenen Möglichkeiten – auch gerne mal satt aufzurunden", verrät PayNowEatLater-Gründer Patrick Kosmala. Und hat genau aus diesem Grund die Aktion #HamburgRundetAuf ins Leben gerufen.

Error: (#10) To use 'Oembed Read', your use of this endpoint must be reviewed and approved by Facebook. To submit this 'Oembed Read' feature for review please read our documentation on reviewable features: https://developers.facebook.com/docs/apps/review. Gefunden auf Instagram

Gemeinsam für die Hamburger Gastro-Szene

Gemeinsam möchten PayNowEatLater und die Hamburg Tourismus GmbH ihre Reichweite nutzen, um auch dem Servicepersonal die nötige Stimme zu geben und zu zeigen, dass Hamburg gerade jetzt hinter seiner vielfältigen und lebendigen Gastronomieszene steht. Damit diese nach den starken Einschränkungen in den letzten Monaten langsam aber sicher wieder einen festen Stand bekommt, appellieren sie bewusst an Gäste, gerne auch mehr als die gewohnten zehn Prozent Trinkgeld vor Ort zu lassen. Das kiekmo-Team ist schon im Aufrunden-Fieber, macht ihr auch mit?

Error: (#10) To use 'Oembed Read', your use of this endpoint must be reviewed and approved by Facebook. To submit this 'Oembed Read' feature for review please read our documentation on reviewable features: https://developers.facebook.com/docs/apps/review. Gefunden auf Instagram

Ihr wollt mitmachen? Dann kommt hier ein bisschen Inspiration

Wie wäre es, wenn ihr mal wieder Burger in Hamburg essen geht und vor Ort aufrundet? Keine Lust auf Fleisch? Dann passt vielleicht besser eines der vegetarischen Restaurants in Hamburg. Aber auch die Cafés in Hamburg freuen sich auf eure Unterstützung.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text:

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.