Direkt zum Inhalt
haebel hamburg
haebel
St. Pauli

Flora und Fauna als exquisites 5-Gänge-Menü im "hæbel"

Alice von der Laden
Alice von der Laden

Ihr wollt es euch kulinarisch mal so richtig gut gehen lassen? Dann ist ein Besuch bei Fabio Haebel eine fantastische Idee. Sein Fine-Dining-Restaurant hæbel auf St. Pauli ist eine Top-Adresse für Schäumchen, Süppchen, Cremes und allerlei Gerichte der Extraklasse. 

Der Hamburger Gastronom Fabio Haebel ist längst eine Größe in der Gastroszene der Stadt und begeistert uns immer wieder mit seinen neuen Ideen. Neben seinem Fischrestaurant XO Seafood Bar hat er erst im Winter 2021 seine eigene Bäckerei, die bægeri, in der Schanze eröffnet und baut einen alten Tanker in ein Schulschiff um. Das hæbel ist sein Steckenpferd und ein Ort für besonders feine und kreative Gerichte. Haebel und sein Team servieren hier Menüs, die euch wahrlich in den siebten Geschmackshimmel befördern.

Ein Besuch im hæbel

Auf der beliebten Paul-Roosen-Straße ist das kleine Restaurant beheimatet. Gerade einmal 14 Sitzplätze gibt es hier. Die offene Küche erlaubt euch einen Blick in die Töpfe und Pfannen und das, was die Köche für euch kreieren. Macht euch gefasst auf ein Fünf-Gänge-Menü, das von Gericht zu Gericht besser wird und eure Geschmackssinne völlig begeistern wird. Zwei Menüs stehen zur Auswahl: Flora und Fauna. Während Ersteres völlig vegetarisch daherkommt, könnt ihr euch bei Letzterem auf Komponenten aus den Gewässern und Wäldern des Nordens freuen. Was genau auf dem Tisch landet? Das hängt von Saison, Verfügbarkeit und Gusto des Küchenchefs ab und erfahrt ihr erst, wenn der Teller bei euch ankommt – ein Carte-Blanche-Menü.

Hier wird Nachhaltigkeit gelebt

Was Fabio Haebel und seinem Team besonders am Herzen liegt, ist Nachhaltigkeit. So ist das, was auf euren Tellern landet, Gemüse aus einem Ernteanteil von einer der führenden Agrarkulturen Europas, Wild aus nachhaltiger Jagd oder leinengeangelter Fisch. Jeden Monat denkt sich das Team eine neue Kombination aus, dabei kommt mit Sicherheit drei Jahre lang kein einziges Gericht zweimal ins Menü. Freut euch zum Beispiel auf Kartoffel mit Kaviar, Beignets mit Krabbensalat oder gepickelte Beete mit gesalzenen Kirschen und essbaren Blüten.

Infos: hæbel, Paul-Roosen-Straße 31, 22767 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.