Direkt zum Inhalt
Tische im Grilly Idol auf St. Pauli
Grilly Idol
St. Pauli

Burger essen mit Rock 'n' Roll-Attitüde: "Grilly Idol"

Das Grilly Idol ist der Burgerladen, den St. Pauli verdient: entspannt, gemütlich, ehrlich – und die Rock 'n' Roll-Attitüde kommt natürlich auch nicht zu kurz.


Grill Clinton, Grill Kaulitz, The Red Hot Grilly Peppers … auch so hätte das Grilly Idol heißen können. Am Ende entschied man sich aber für eine Hommage an den britischen Musiker Billy Idol, der sich in dem Lokal an der Clemens-Schultz-Straße bestimmt pudelwohl fühlen würde. Auch wir finden den Namen sehr passend, unterstreicht er doch das Rock 'n' Roll-Flair, das in dem Burger-Laden auf St. Pauli herrscht.

Grilly Idol: Eine Liebe zur Musik und zu guten Burgern

Von Anfang an gab es im Grilly Idol neben dem Anspruch, leckere Burger zu kreieren, noch eine weitere wichtige Komponente: die Liebe zur Musik. Schließlich setzten die drei Freunde und Inhaber Robin, Moritz und Fred ihre "Schnapsidee", ein Burger-Restaurant zu eröffnen zuerst im Molotow um. Im Backyard des Indie-Clubs auf der Reeperbahn betrieben sie einen Pop-up-Grill. Und der lief so gut, dass sie mehr wollten.

More, More, More …

Mehr ist in diesem Fall das Burger-Restaurant Grilly Idol, das 2016 auf St. Pauli seine Türen geöffnet hat. Die Einrichtung ist wie der Stadtteil: bunt zusammengewürfelt und trotzdem passt alles zusammen. Ein bisschen Holzvertäfelung hier, eine Motivtapete da und auch Farbe findet ihr an den Wänden. Für zusätzliche Abwechslung sorgen die gerahmten Plattencover und Bilder, die überall in den Räumlichkeiten hängen. Zum Reeperbahn Festival wird das große Fenster des Restaurants außerdem schon mal zur Konzertbühne.

Kommen wir aber zum Wichtigsten: den Burgern, die in ganz Hamburg einen ausgezeichneten Ruf genießen. Das Fleisch dafür bezieht das Grilly Idol von einer lokalen Schlachterei aus Hamburg. Fast alle Gerichte gibt es aber auch in einer vegetarischen oder veganen Variante wahlweise mit Blackbean- oder Soja-Patty. Sogar glutenfreie Buns könnt ihr hier bestellen. Beinahe genauso legendär wie die Burger sind die Fritten mit den vielen leckeren Soßen. Und selbst der Krautsalat ist im Grilly keine Nebensache, genauso wie die üppig bestückte Drink-Karte. Unser persönlicher Favorit: die Kimchi-Fritten mit Miso-Mayo, die es hoffentlich bald wieder ins Programm schaffen, jetzt wo die Burgermanufaktur wieder Gäste empfangen darf.

Infos: Grilly Idol, Clemens-Schultz-Straße 40, 20359 Hamburg

Lust auf noch mehr Burger essen in Hamburg?

Natürlich hat es das Grilly Idol auch in unsere Liste mit den besten Burgern in Hamburg geschafft, ist doch klar.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.