Direkt zum Inhalt
Unsplash / Jordane Mathieu
Innenstadt

Für Naschkatzen: 5 Tipps für Pralinen und Schokolade in der City

Schokolade macht glücklich, das ist wissenschaftlich erwiesen. Wenn ihr ein bisschen Seelenfutter braucht, könnt ihr in diesen 5 Confiserien rund um Hamburgs Innenstadt einkaufen gehen.


Confiserie Paulsen

Schokoladenmanufaktur. Na, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Nein? Gut, dann noch deutlicher: Scho-ko-la-den-ma-nu-fak-tur. Allein das Wort zergeht schon auf der Zunge, die Produkte dieses Hamburger Zuckerzauberers erst recht. Ob in der Rindermarkthalle oder im Hanseviertel, hier bekommt ihr, was Körper und Seele glücklich macht. Seit 1928, nebenbei bemerkt.
Infos: Confiserie Paulsen im Hanseviertel, Große Bleichen 36, 20354 Hamburg | Confiserie Paulsen in der Rindermarkthalle St. Pauli, Neuer Kamp 31, 20359 Hamburg

Sweet City Dessert Boutique

"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Du weißt nie, was du bekommst". So philosophierte einst Tom Hanks als Forrest Gump. Da hatte er Recht. Dennoch können wir euch verraten, was euch beim Besuch der neuen Sweet City Dessert Boutique in der HafenCity erwartet: feinste Schoki-Kunstwerke und -Tafeln, Macarons, Dessertküchlein und, selbstverständlich, Pralinen. Sündhaft lecker und teilweise sogar bio und vegan. Alles handgemacht von der gelernten Konditorin Irina Akulov.
Infos: Sweet City Dessert Boutique, Überseeboulevard / Osakaallee 8, 20457 Hamburg

Leysieffer Chocolaterie im Hanseviertel

Wer Pralinen mag, kommt an Leysieffer eigentlich nicht vorbei. Seit 1909 werden hier nach alten Familienrezepten zart schmelzende, aufregende Schokoschleckereien hergestellt. Dabei wird das Wort Manufaktur wörtlich genommen: Nicht nur die Pralinen und Schokoladen werden handgemacht, sondern es wird auch jedes einzelne Marzipanherz von Hand eingepackt.
Infos: Leysieffer Chocolaterie im Hanseviertel, Große Bleichen 36, 20354 Hamburg

Mutterland

Gutes aus kleinen Manufakturen – das bekommt ihr im Feinkostladen Mutterland. Darunter auch: Schoki. Zum Beispiel edle Barren der Confiserie Gmeiner. Oder auch Hausegemachtes. Bei Mutterland haben sie nämlich beschlossen, dass Schokolade Chefsache sein muss. Deshalb wird aus besten Bohnen die hauseigene "Mutterland Hafenschokolade" gemacht.
Infos: Mutterland, Ernst-Merck-Straße 9, 20099 Hamburg

Chocoversum: Auch sonntags Nachschub

Nein, nein, nein! Es ist Sonntag und ihr habt vergessen, euch guten Stoff zu holen? Ganz ruhig. Es gibt eine Lösung: das Chocoversum, Hamburgs Schokoladenmitmachmuseum. Ihr könnt natürlich eine Tour mitmachen, alles über Schokoherstellung und -tradition in Hamburg erfahren und sogar eure eigene Traumschokolade kreieren. Ihr könnt aber auch einfach in den ans Chocoversum angeschlossenen Shop gehen und euch mit Edelschoki und -pralinen eindecken.
Infos: Chocoversum, Meßberg 1, 20095 Hamburg

Ohne geht nicht: Franzbrötchen in Hamburg

Was wäre ein Leben ohne das klebrig-süße Gebäck, das es nur hier in Hamburg gibt? Richtig: sinnlos. Wir verraten euch 10 Adressen mit exzellenten Franzbrötchen in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über