Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Takin' Shotz
Sülldorf

"Spiros & Spiros" in Sülldorf: Bestes Gyros von Vater und Sohn

Für manche ist Spiros & Spiros der beste Griech in Hamburgs Westen. Und das seit 30 Jahren. Wenn ihr Fleisch und Fisch mögt, solltet ihr den Familienbetrieb unbedingt testen.


Spiros & Spiros, das sind Vater und Sohn. Das griechische Restaurant in Sülldorf ist ein Familienbetrieb – und ihr werdet quasi in selbige aufgenommen, wenn ihr zum Essen vorbeikommt. Zumindest fühlt es sich so an, weil ihr hier überaus herzlich und freundlich umsorgt werdet.

Spiros & Spiros: Griechische Klassiker und Empfehlungen des Hauses

Einzige Voraussetzung zum Wohlfühlen: Ihr müsst die griechische Küche und somit idealerweise auch Fleisch oder zumindest Fisch mögen, denn mit vegetarischen Gerichten sieht es eher mau aus. Dafür bekommt ihr hier die Klassiker wie Gyros, Tzaziki, Bifteki, Souvlaki und Co. authentisch und lecker zubereitet. Dazu gibt's wechselnde Empfehlungen des Hauses, beispielsweise frischen Fisch.

Das Ambiente ist altmodisch griechisch und gemütlich

Ebenso solide wie die Küche ist die Einrichtung des Hauses: An den Wänden hängen Fotos aus Griechenland, das Ganze wirkt ein bisschen angestaubt, aber auf die gemütlich altmodische Art. Schließlich gibt es Spiros & Spiros schon seit 30 Jahren und entsprechend groß ist die Fangemeinde des Restaurants. Vor allem am Wochenende solltet ihr also unbedingt reservieren! Draußen sitzen geht theoretisch, vor dem Haus ist eine Terrasse. Wegen der Hauptstraße B431 vor der Nase ist das aber nicht so idyllisch, wie man es sich vielleicht wünschen würde.

Infos: Restaurant Spiros & Spiros, Sülldorfer Landstraße 16, 22589 Hamburg

Oder doch lieber italienisch oder gutbürgerlich?

Keine Lust auf griechisch? Wie wäre es dann vielleicht mit italienisch: In diesen fünf Restaurants bekommt ihr die beste Pizza in Hamburgs Westen. Und hier unsere Empfehlungen für richtig gute Hausmannskost in den Elbvororten.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über