Direkt zum Inhalt
Ralf Kornmann Fotografie
Winterhude

Erst Kultur, dann lecker Essen? Restaurants rund um Kampnagel

Theater, Poesie und Konzerte – Kampnagel kann Kunst. Und kulinarisch geht auch eine ganze Menge. Rund um den Kulturkiez könnt ihr prima essen gehen.


Peacetanbul: Mit Mezze wird der Theaterabend rund

Nach dem Theater ins Peacetanbul – richtig gute Idee. Vor allem, wenn ihr auf Abwechslung steht. Denn hier haben kleine orientalische Häppchen ein Zuhause. An den Tischen sitzen gern mal die Regisseure und Dramaturgen der Stücke, die auf Kampnagel gezeigt werden. Ergün Yagbasan hat einen schicken Ort für gutes Essen und inspirierende Begegnungen geschaffen. Die Karte ist übersichtlich und auf die Liebhaber der Mezze genannten Vorspeisen vorbereitet.
Infos: Peacentabul, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Teigfabrik: Nach der Lesung ran an die leckeren Pizzen

Erst die Lesung, dann noch schnell eine Pizza? Rein in die Teigfabrik nahe Kampnagel. Da sitzt ihr auf Stühlen aus umgebauten Getränkekisten. Der Teig für Pizzen und Flammkuchen wird auf Hartweizengrieß statt Mehl ausgerollt, was für einen herrlich dünnen, krossen Boden sorgt. Drauf kommt, was gefällt. Ab 6,90 Euro gibt's zum Beispiel die Grundpizza mit Tomatensauce und Mozzarella, die ihr euch dann nach Belieben veredeln könnt. Absolutes Highlight: die hauseigene Burratabar.
Infos: Teigfabrik, Jarrestraße 27, 22303 Hamburg

Taverna Ellas: Nach dem Theater was vom Grill

Griechisch geht immer. Auch noch nach (oder vor) dem Kulturabend. Seit 2000 gibt’s die Taverna Ellas in der Jarrestraße. In unmittelbarer Nähe zur Kampnagelfabrik kommen traditionelle, griechische Speisen auf die Tische. Das Ambiente ist rustikal. Vom Grill gibt es alles, was Fleischfreunde lieben. Besonders die Ofengerichte, etwa die Lammhaxe und das geschmortes Rind, punkten. Auf Fisch könnt ihr euch hier ebenfalls freuen.
Infos: Taverna Ellas, Jarrestraße 17, 22303 Hamburg

Tyo Tyo: Wenn es nach dem Konzert Sushi sein soll

Ihr habt auf Kampnagel ein klasse Konzert gesehen und jetzt muss unbedingt Fisch auf den Tisch? Prima Sushi bekommt ihr im Tyo Tyo, der früheren White Lounge. Und der Laden ist alles andere als weiß. Braun, Schwarz­ und Gold dominieren den neuen Style. Die Küche kombiniert lässig gewohnte Sushi-Kreationen ­mit neuesten Foodtrends. Das Tyo Tyo setzt auf die Nikkei­Küche, die das kulinarisch Beste aus Japan und Peru vereint. Lecker!
Infos: Tyo Tyo, Barmbeker Straße 2, 22303 Hamburg

Mama Trattoria: Pizza-Pasta-Kultur!

Ach so, ihr seid Pizza- und Pasta-Fans? Na dann könnte nach dem kulturellen Häppchen auf Kampnagel ein Besuch der Mama Trattoria eine gute Entscheidung sein. Hier wird mit regionalem Gemüse gekocht, man kommt ohne Convenience­-Produkte aus. Die Fusilli Saltimboca sind ein Gedicht. Es gibt auch vegane und glutenfreie Gerichte sowie Vollkornpizzen, sogar laktosefreien Mozzarella könnt ihr hier genießen. Fazit: iIer kommt echt jeder Geschmack auf seine Kosten!
Infos: Mama Trattoria, Gertigstraße 51, 22303 Hamburg

Theater in Hamburg

Ihr seid neu in Hamburg und kennt Kampnagel noch gar nicht so genau? Wir stellen euch Winterhudes kreativsten Hotspot einmal näher vor.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über