Direkt zum Inhalt
Italiener Piazza Trapani Eimsbüttel
kiekmo
Eimsbüttel

Restaurants in Eimsbüttel: Die 10 Lieblinge der kiekmo-Redaktion

Wenn ihr auf der Suche nach einem richtig guten Restaurant in Eimsbüttel seid, habt ihr die Wahl zwischen einer Vielzahl an tollen Adressen. Um euch die Entscheidung etwas zu erleichtern, stellen wir euch hier unsere zehn Favoriten vor.


Kleines Restaurant auf Eimsbüttels Osterstraße: Alpenkantine

Knödel, Kässpatzen, Schnitzel, Schupfnudeln: Wenn euch der Sinn nach süddeutschen Schmankerln steht, seid ihr in diesem Restaurant in Eimsbüttel an der richtigen Adresse. Vor allem die Knödel können wir euch empfehlen. Ob Bärlauch, Rote Beete oder Kürbis: In der Alpenkantine werden alle Knödel mit Liebe handgerollt und schmecken mit brauner Butter, Blattspinat, Parmesan und Pinienkernen einfach himmlisch. Ein echter Gaumenschmaus und dazu noch supergesund sind die Spätzle- und die Maultaschenbowls.
Infos: Alpenkantine, Osterstraße 98, 20259 Hamburg

Japanische Nudelsuppe zum Ersten: Ramen Bar Zipang

Ein Muss für jeden Eimsbütteler, der etwas auf sich hält, ist die Ramen Bar Zipang. Sogar in der Woche bildet sich zum Abend hin eine lange Schlange vor dem kleinen Restaurant im Souterrain. Reservieren kann man hier nämlich nicht, aber das Warten lohnt sich. Bei Zipang gibt es eine der besten Ramen in Hamburg – einige behaupten sogar die beste. Bleibt nur die Frage: Welcher Ramen-Typ seid ihr: Miso, Shio oder Shoyu?
Infos: Ramen Bar Zipang, Eppendorfer Weg 62, 20259 Hamburg; die Ramen Bar Zipang hat leider noch nicht wieder geöffnet.

Asiatisch essen in Eimsbüttel: Green Papaya

Das Green Papaya gibt es mittlerweile schon dreimal in Hamburg. Aus gutem Grund: Die Kombination aus vietnamesischen und japanischen Köstlichkeiten ist einfach unschlagbar. Neben klassischen vietnamesischen Gerichten wie Bun und Pho in unterschiedlichen Varianten bekommt ihr in dem Eimsbütteler Restaurant auch feinstes Sushi. Zum Nachtisch könnt ihr euch dann noch hausgemachten Milchreis oder ebenfalls hausgemachtes Matcha-Eis gönnen. Wohl bekomm's!
Infos: Green Papaya, Osterstraße 173, 20255 Hamburg

Kultiges griechisches Restaurant in Eimsbüttel: Corfu Grill

Wer in Eimsbüttel wohnt, kommt am Corfu Grill eigentlich nicht vorbei. Der Kult-Grieche bietet genau das, was man von einem guten Griechen erwartet: viel Fleisch, große Portionen und Ouzo –großzügig ausgeschenkt. Die Stimmung ist in dem griechischen Restaurant in Eimsbüttel immer fröhlich und ausgelassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Und am Ende geht ihr immer glücklich, rundum gesättigt und angenehm beschwipst nach Hause. Was will man mehr?
Infos: Corfu Grill, Hellkamp 43, 20255 Hamburg

Beste Adresse für Falafel in Eimsbüttel: Azeitona

Ein weiterer kulinarischer Hotspot auf der Osterstraße ist das Azeitona. Freunde der orientalischen und vegetarischen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten. Lasst euch Empanadas, Falafel, Haloumi und dazu eine hausgemachte Limonade oder einen Tee schmecken. Wenn ihr mal nicht so viel Zeit habt: Bei Azeitona bekommt ihr auch mal eben schnell für zwischendurch ein Falafel-Sandwich auf die Hand.
Infos: Azeitona, Osterstraße 172, 20255 Hamburg

Japanische Nudelsuppe zum Zweiten: MOMO Ramen

Wenn es um tolle Restaurants in Eimsbüttel geht, darf MOMO Ramen einfach nicht fehlen. Hier stimmt nicht nur in der Schüssel alles, sondern auch drumrum. Vor allem die kunstfertige Wandgestaltung sticht ins Auge. Dazu passend Geschirr und Deko – beides haben die Inhaber aus Japan mitgebracht. Neben der klassischen Ramen bekommt ihr hier auch den neuen Food-Trend Dry Ramen. Einen weiteren Pluspunkt gibt's für die Getränke: Die Highballs kommen aus der hauseigenen Bar und sind mehr als eine Sünde wert.
Infos: Momo Ramen, Margaretenstraße 58, 20357 Hamburg

Pizza und Pasta mit Herz: Piazza Trapani

Ein echter Klassiker ist die Piazza Trapani. Katrin und ihr Mann Salvo betreiben das kleine italienische Restaurant in Eimsbüttel schon seit vielen Jahren und haben eine große Stammkundschaft. Der Pizzateig ist unschlagbar und auch Spaghetti Carbonara, Trüffel-Ravioli und Saccottini in Salbei-Butter werden euch nicht enttäuschen. Probiert zum Schluss unbedingt das Tiramisu. Das kommt in der Piazza Trapani in Form von Kugeln auf den Teller und ist schlichtweg köstlich!
Infos: Piazza Trapani, Eppendorfer Weg 89, 20259 Hamburg

Ein Hauch von Frankreich in Eimsbush: Bistro Tati

Eine herzhafte Galette und dazu ein Glas Rotwein – und schwupps seid ihr in Frankreich. Das Bistro Tati in der Bellealliancestraße bringt das traditionelle Hauptgericht aus der Bretagne nach Hamburg. Die herzhaften Crêpes aus Buchweizenmehl bekommt ihr hier ganz klassisch etwa mit Emmentaler, gekochtem Schinken und Bio-Spiegelei oder in ausgefallen mit Ziegenkäse, Thymianhonig und Rotweinzwiebelkonfit. Wenn ihr dann noch Platz habt, könnt ihr euch noch einen süßen Crêpe zum Nachtisch gönnen – mit Schokosoße oder karamellisierten Apfelspalten zum Beispiel. Frühstück gibt's in dem kleinen Bistro übrigens auch. Also alles, was das Herz begehrt.
Infos: Bistro Tati, Bellealliancestraße 35, 20259 Hamburg

Deftige Hochstapler: Most Wanted Burger

Wenn es euch nach deftigen Burgern gelüstet, ist Most Wanted Burger in der Osterstraße euer Laden. Hier bekommt ihr nicht einfach nur Burger serviert, sondern richtige "Hochstapler" wie den Blue Lychee Burger mit Beef oder Coucous-Linsenpatty, Blaukäse, Lychee-Ingwer-Chutney, gebackenen Cola-Zwiebeln, Salat und Tomaten. Dazu gibt's erstklassige Pommes (auch Süßkartoffelpommes) mit verschiedenen selbstgemachten Mayos und obendrauf eine gute Bierauswahl.
Infos: Most Wanted Burger, Osterstraße 31, 22767 Hamburg

Top-Fischrestaurant in Eimsbüttel: Jellyfish

Das bekannte Fischrestaurant in Eimsbüttel hat harte Zeiten hinter sich. Nachdem Unbekannte immer wieder die Scheiben einschmissen und randalierten, warf Inhaber Hauke Neubecke im Frühjahr 2019 das Handtuch. Ende des Jahres dann die Neueröffnung an selber Stelle unter der Leitung des ehemaligen Sous Chefs Stefan Fäth. Wenn ihr euch mal etwas gönnen wollt, kommt vorbei und probiert euch durch das 7-Gänge-Fischmenü mit Weinbegleitung. Tipp für Sparfüchse: Gerichte unter 10 Euro gibt's donnerstags bis sonntags von 12 bis 14:30 Uhr auf der Bistrokarte.
Infos: Jellyfish, Weidenallee 12, 20357 Hamburg

Die Crème de la Crème: Top-Restaurants in Hamburg

Bei uns könnt ihr auch nachlesen, welche Adressen laut den Experten des Gourmetmagazins "Feinschmecker" zu den besten Restaurants in Hamburg zählen.

Mehr lesen über