Direkt zum Inhalt
Pixabay / Riedelmeier
Hamburg

Pizza essen im Westen Hamburgs: 5 Top-Adressen

Wo gibt's die beste Pizza in Rissen, Osdorf, Wedel & Co.? Wir haben uns für euch von Pizzeria zu Pizzeria gekämpft und sagen euch, wo der Boden dünn und der Belag dick ist.


Antichi Sapori: Authentische italienische Küche

Im Antichi Sapori in Wedel werdet ihr für die Dauer eines Essens in den schönen Süden katapultiert – zumindest gedanklich. Neben hervorragender Pasta, Fleisch- und Fischgerichten gibt es auch feinste Pizzen, deren Mehl auf Stein gemahlen und im Holzofen gebacken werden. Belegt werden sie mit regionalen Zutaten und Spezialitäten, die direkt aus Italien kommen. Wenn ihr hier im geschmackvoll-gemütlichen antiken Ambiente schlemmen wollt, solltet ihr (vor allem am Wochenende) unbedingt Plätze reservieren.

Infos: Antichi Sapori, Mühlenstraße 28, 22880 Wedel

Pizza im L'Unico: Kross, dünn und kreativ

Ihr mögt die Pizza dünn und kross? Dann werdet ihr im L'Unico in Rissen bestimmt zufrieden sein. In schicker, aber dennoch sehr gemütlicher, familiärer Atmosphäre könnt ihr hier lecker schmausen. Die richtige Pizza für euren Geschmack findet ihr bestimmt, denn die Auswahl ist groß. Neben den Klassikern gibt's auch kreative und saisonale Varianten. Tipp: Die Pizza mit Birne und Gorgonzola ist ein Gedicht. Wer weniger auf Pizza aus ist, sollte die selbstgemachte Pasta mal probieren.

Infos: L'Unico, Wedeler Landstraße 39, 22559 Hamburg

mama trattoria: Raffinierte Pizzen in Blankenese

Keiner kocht so gut wie Mutti. Wenn's um Pizza geht, ist die mama trattoria in Blankenese aber trotzdem eine gute Adresse. Denn hier bekommt ihr nicht nur klassische Pizzen, sondern auch Pizza Bianca (statt Tomatensugo mit Frischkäse) und Pizza Fina aus Dinkelmehl. Letztere wird mit Frischkäse bestrichen und Mozzarella und erst nach dem Backen mit frischen, kühlen Zutaten belegt – mit Salaten, Carpaccio, Vitello Tonnato oder auch Lachs. Ob Classica, Bianca oder Fina, alle werden aus Bio-Mehl gemacht, im Steinofen gebacken und auf einem großen Holzbrett serviert. Mama mia! Tipp: Reservieren ist eine gute Idee.

Infos: mama trattoria, Blankeneser Bahnhofstraße 31, 22587 Hamburg

Don Quichotte: Pizza und mehr in der historischen Osdorfer Mühle

Allein schon wegen der tollen Location lohnt sich ein Abstecher ins Don Quichotte: Es ist in der wunderschönen, historischen Osdorfer Mühle beheimatet (wo auch sonst, bei dem Namen?). Kulinarisch gesehen ist das Don Quichotte ein ziemlich wilder Ritt, auf der Karte steht ein ... nun ja, interessanter Mix aus internationalen (Fleisch-)Gerichten, die ganz okay schmecken, aber meistens auch nicht mehr. Deshalb Pizza bestellen! Die kommt aus dem Holzbackofen und ist wirklich gut. Ihr müsst euch nur entscheiden, welche: Es stehen fast 30 Varianten auf der Karte, dazu kommen noch sechs Calzones. Im Sommer sitzt ihr herrlich im Biergarten.

Infos: Don Quichotte, Osdorfer Landstraße 162a, 22549 Hamburg

Da Salvatore: Gaumenschmeichler in gemütlichem Ambiente

Das große Manko des Da Salvatore in Wedel: Ohne Reservierung habt ihr kaum eine Chance, einen Platz zu bekommen. Wenn ihr aber einen ergattert habt, könnt ihr hier köstliche italienische Speisen in gemütlichem Ambiente genießen, serviert vom überaus netten Personal. Egal ob Pizza, Pasta oder Fleisch.

Infos: Da Salvatore, Rathausplatz 4, 22880 Wedel

Die beste Pizza in Hamburg

Lust auf Pizza – ihr wohnt aber nicht im Westen? Dann werft noch schnell einen Blick auf unsere Liste: Wir verraten euch, wo ihr die beste Pizza in Hamburg findet.

Mehr lesen über