Direkt zum Inhalt
Omnipollos
Hamburg

Dem Hopfen sei Dank: Top 10 Craftbier-Bars in Hamburg

Maike Schade
Maike Schade

Wild, eigensinnig, unangepasst: Die neuen Kreativbiere mischen die Hopfenszene ordentlich auf. Hier kommen zehn Brew-Pubs in Hamburg, wo ihr Craftbier tanken könnt.

Eine riesige Craftbier-Auswahl in Hamburg hat Beyond Beer

Bei Beyond Beer in der schönen Weidenallee könnt ihr euren Bierdurst aus einer Auswahl von rund 300 verschiedenen Flaschen- und Dosenbieren stillen. Die Kühlschränke sind stets gefüllt und es befinden sich auch einige unentdeckte Perlen darunter! Ihr wollt direkt vor Ort euren Durst stillen? Macht es euch in der kleinen Bar-Sitzecke oder bei milden Temperaturen im Außenbereich gemütlich. Dafür lasst ihr euch am besten eins von den vier Fassbieren frisch zapfen! Bringt ihr euer eigenes Gefäß mit, könnt ihr euch das Bier auch to go schmecken lassen. Klingt verlockend oder?

Infos: Beyond Beer, Weidenallee 55, 20357 Hamburg

Beyond Beer

Täglich aktuelle Taplist: Galopper des Jahres

12 verschiedene Fassbiere aus 12 Hähnen – das findet ihr im hauseigenen Schankraum "Galopper des Jahres" des Haus 73. Dazu gibt es eine täglich aktuelle Taplist, von der ihr euch inspirieren lassen könnt: Wie wäre es mit etwas Heimischen, etwa von Wildwuchs Brauwerk oder der Landgang Brauerei? Oder doch lieber ein Bayreuther Maisel & Friends und danach ein Craftbier von Two Chefs Brewing aus Amsterdam?

Infos: Galopper des Jahres, Schulterblatt 73, 20357 Hamburg

In Hamburg-Neustadt gibt es Craftbier in der Bar Oorlam

Auch in der Neustadt müsst ihr nicht lange nach fantastischem Bier suchen, denn die Bar Oorlam ist für euch da. 15 Biere vom Fass und weitere 50 aus der Flasche: Neben klassischen Varianten könnt ihr euch auf ganz neue Geschmäcker freuen – "wilde" Biere, wie die Bar es beschreibt. Dahinter steckt die Hamburger Buddelship Brauerei, die seit 2013 unter anderem mit fassgelagerten Bieren experimentiert. Wir empfehlen euch nach einem Flight zu fragen und einfach draufloszuprobieren. Neben Bier bekommt ihr hier auch den niederländischen Traditionsschnaps Jenever in vielfältigster Ausführung. Zum Wohl!

Infos: Bar Oorlam, Kohlhöfen 29, 20355 Hamburg

Bar Oorlam

Hamburgs bester Brewpub? Alles Elbe

Der Name ist Programm: Alles, was im Alles Elbe serviert oder verkauft wird, stammt aus den Regionen entlang der Elbe und ihren Nebenflüssen zwischen Cuxhaven bis hinter Prag. Weine und Apfelsaft, aber vor allem: Bier. Nicht nur das Selbstgebraute aus der eigenen kleinen Anlage, sondern bis zu acht Sorten kommen hier aus dem Hahn. Dazu sind rund zwei Dutzend Flaschenbiere aus Hamburg, Berlin und Tschechien im Angebot. Dafür wurde das Alles Elbe 2018 bereits zum zweiten Mal in Folge von Ratebeer als bester Brewpub ausgezeichnet.

Infos: Alles Elbe, Hein-Hoyer-Straße 63, 20359 Hamburg

Das Malto für Craftbier-Genuss in Hamburg-Altona

Den Brewpub in Altona gibt es seit 2018 und der lange, wunderschön geflieste Tresen lädt zum Schlürfen, Schlemmen und Verweilen ein. Besonderes Highlight sind natürlich die eigenen Biere der unabhängigen Nano-Brauerei. Frisch aus den Zapfhähnen fließt es meist 50/50: zur Hälfte eigene Kreationen – zum Beispiel das American Pale Ale Medea oder das italienische Pils Napils – und zur anderen Hälfte wechselnde Gastbiere. Beim nächsten Trip nach Altona solltet ihr euch das Malto für eine Erfrischung merken!

Infos: Malto, Max-Brauer-Allee 88, 22765 Hamburg

Malto

Schottisches Bier in den Tanzenden Türmen: BrewDog

Seit Juni 2019 hat St. Pauli einen neuen Biertempel: Der schottische Craftbier-Gigant BrewDog hat dort eine Riesenkneipe mit 300 Sitzplätzen eröffnet. Hier gibts im für die Brauerei typischen Industrial Look gehaltenen Ambiente 24 Craftbiere frisch aus dem Hahn, darunter die BrewDog-Klassiker wie das knackige Punk IPA, das softere Dead Pony Club Ale oder auch das 5AM Saint, ein Red Ale. Dazu Burger und Chicken Wings.

Infos: BrewDog St. Pauli, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg

Feinstes Craftbier in Hamburg-Alsterdorf: Circle 8 Brewery

Prost, Alsterdorf! In einem Hinterhof mischt die Circle 8 Brewery Hamburgs Craftbier-Szene auf. Im Taproom der Kleinstbrauerei, die seit 2015 gepflegte Hopfenkaltschalen kreiert, könnt ihr rund ein Dutzend Biere jenseits des Mainstreams probieren. Gut zu wissen, dass ihr auch im Norden Hamburgs nicht auf ein leckeres Craftbier verzichten müsst.

Infos: Circle 8 Brewery, Alsterdorfer Straße 267, 22297 Hamburg

Hält, was der Name verspricht: craft bier bar

"Wer Bier nur mag, kennt seine Vielfalt nicht", heißt es auf der Webseite der craft bier bar. Hier sollt ihr euch die ganz besonderen Kreativbiere abseits des Standards schmecken lassen. Wählen könnt ihr dabei aus 24 wechselnden Sorten, denn natürlich ist das Sortiment lebhaft, um immer wieder neuen Brauereien eine Bühne zu geben. Ob fruchtig, orientalisch, süß, stark, mild oder erdig – hier findet ihr alles. Da bleibt uns nur zu sagen: Cheers!

Infos: craft bier bar, Max-Brauer-Allee 275, 22769 Hamburg

Craftbier-Bar Hamburg: Knallige Farben und Erfrischung im Omnipollos

Bunt, bunter, Omnipollos. Von außen ganz unscheinbar erwartet euch drinnen natürlich nicht nur was zu gucken, sondern vor allem auch was zu trinken. Das eigene Omnipollo Bier in verschiedenen Variationen und eine feine, wechselnde Auswahl anderer Brauereien fließen hier aus den Zapfhähnen. Puristen jetzt weghören: Es gibt hier auch die Slush Option, die dem Bier eine eiskalte "matsch"-artige Textur verleiht. Perfekt für eine Abkühlung! Die wohl knalligste Craftbier-Bar Hamburgs serviert übrigens auch Pizza und süßes "Birramisu".

Infos: Omnipollos, Kampstraße 36, 20357 Hamburg

Omnipollos

Immer noch Durst? Brauereien in Hamburg

Ihr seid voll auf den Geschmack gekommen und wollt noch mehr vom guten Craftbier? Dann solltet ihr mal die lokalen Bier-Helden unter die Lupe nehmen. Welche das sind, verraten wir: Brauereien in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.