Direkt zum Inhalt
Crêperie Rindermarkthalle
Adrian Taubenheim / @addi.i.am
St. Pauli

Die erste Adresse für vegane Crêpes: "Crêperie Rindermarkthalle"

Was soll euch die Crêperie Rindermarkthalle kredenzen: süße Crêpe oder herzhafte Galette? Beides ist zubereitet nach original französischem Rezept und: komplett vegan.


kiekmo schreibt auch weiterhin über Cafés, Restaurants & kleine Läden, die zum Beispiel To-go-Angebote, einen Lieferservice, Gutscheine oder einen Onlineshop anbieten. Damit wollen wir unsere lokalen Helden in dieser schwierigen Lage unterstützen und euch weiterhin mit schönen Tipps aus Hamburg versorgen.

So mancher Veganer, der beim Stadtteilfest neidvoll dabei zusehen musste, wie seine Freunde dick belegte Crêpes verspeisen, hat es sich vielleicht schon insgeheim gewünscht: eine rein pflanzliche Crêperie in Hamburg! Nun, die gibt es seit einiger Zeit. Die Crêperie Rindermarkthalle, die manche vielleicht noch unter dem Namen Plattenladen kennen, hat ihr Angebot im Jahr 2020 komplett auf vegane Crêpes und Galettes umgestellt.

Was das Herz begehrt

Wer jetzt staubtrockene Teigfladen, bestreut mit Zimt und Zucker, erwartet, wird große Augen machen. Na sicher, es gibt auch den minimalistischen Klassiker, aber die Karte offenbart noch weitaus mehr Zutaten: diverse Beeren, Bananen, Apfelmus, Kekse, Sahne, Zartbitterschokolade, weiße Schoki, Karamell und eine eigene, hausgemachte Haselnuss-Nugat-Creme. Und das soll vegan sein? Oh ja, das ist es! Koch Mathieu versteht sein Handwerk und bereitet euch süße Crêpes-Träume nach einem original französischen Rezept von 1643. Der Teig besteht in der Crêperie Rindermarkthalle übrigens aus Biobuchweizen, Salz, Wasser und Öl und wird auch für die herzhaften Galettes verwendet.

Auch herzhaft ein Träumchen

Die deftigen Varianten der Buchweizen-Fladen stehen den süßen auf alle Fälle in nichts nach. Ausgefallene Kreationen wie veganer Ziegenkäse mit Rotwein-Zwiebeln, karamellisierten Walnüssen und Thymian oder veganes Chili con carne mit Mozzarella-Ersatz und feurigen Jalapeños stellen euch vor die schwierige Entscheidung: herzhaft oder süß? Wir sagen: erst das eine, dann das andere!

Mit Nuss-Nougat-Creme den Regenwald retten

Weil die Betreiber der Crêperie Rindermarkthalle ihre tier- und umweltfreundliche Einstellung leben, stellen sie ihre eigene Nuss-Nugat-Creme Chokora nicht nur palmölfrei her. Mit jedem verkauften Glas geht auch ein Euro an Projekte, die sich gegen die Rodung des Regenwalds engagieren. So geht Schlemmen mit gutem Gewissen!

Infos: Crêperie Rindermarkthalle, Neuer Kamp 31, 20359 Hamburg

Aktuelle Information: Vor dem Hintergrund der bundesweit verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bietet die Crêperie in der Rindermarkthalle ihre Speisen aktuell nur zum Mitnehmen und als Lieferung an. Einfach per WhatsApp vorbestellen und später zwischen 15:00 und 20:00 Uhr abholen oder im Umkreis von 5 Kilometern liefern lassen (mit dem Fahrrad!).

Et voilà: Noch mehr Crêpes und Galettes in Hamburg

Und es bleibt französisch: Hier kommen noch mehr gute Adressen für Crêpes und Galettes in Hamburg! Die eine oder andere vegane Variante findet ihr auch dort.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über