Direkt zum Inhalt
Circle8
Alsterdorf

"Circle 8 Brewery": Craftbier aus Hopfen, Malz, Liebe und Zeit

Prost, Alsterdorf! In einem Hinterhof mischt die Circle 8 Brewery Hamburgs Craftbier-Szene auf. Im Taproom könnt ihr Biere jenseits des Mainstreams probieren – inklusive den tollen Bieren von SIMIAN ALES.


Ein ziemlich unscheinbarer Flachbau mitten in Alsterdorf. Ein bisschen versteckt. Ein paar Gartenbänke stehen davor. Nur das kleine schwarze Schild macht sofort klar, worum es hier geht: Bier! Wir besuchen eine der kleinsten Brauereien Hamburgs, die es seit rund sechs Jahren gibt. Tausende Liter Craftbier werden hier, in einem Hinterhof an der Alsterdorfer Straße, jährlich produziert. Willkommen in der Circle 8 Brewery.

"Wir versuchen, das Bier zu machen, von dem wir träumen"

Ihr wollt wissen, wie man auf die Idee kommt, sich aus einem Hinterhof auf den hart umgekämpften Markt für Craftbier zu wagen? Einen Markt, den auch große Brauereien ins Visier nehmen, manchmal mit recht fragwürdigen, wenig liebevoll entworfenen Produkten. Wir fragen nach. Und bekommen Antwort von Nicole, die für das kleine Alsterdorfer Unternehmen spricht: "Wir lieben es, Bier zu trinken, und darum versuchen wir, das Bier zu machen, von dem wir träumen." Klingt schon mal gut.

Die Geschichte der Circle 8 Brewery ist schnell erzählt: In London geboren und aufgewachsen, wird der jetzige Wahl-Hamburger Nikhil Jani zum leidenschaftlichen Biergenießer und Pub-Besucher. Er eignet sich mit den Jahren vieles über die Geschichte des Bieres, Entstehung, Kultur und Zutaten an. Das alles bringt er mit über den Kanal nach Deutschland. Vor nunmehr 15 Jahren zieht Jani nach Hamburg und fängt an, in den eigenen vier Wänden selbst zu brauen. Erstmal nur für persönlichen Genuss und Hausgebrauch. Doch das, was da aus seinem Hahn kommt, wird immer besser. Mit den Jahren entsteht eine Handvoll köstlicher Rezepte. Der Traum von einer eigenen Brauerei nimmt für den Londoner so ganz allmählich Gestalt an.

Circle 8 Brewery: Kleinstbrauerei mit eigenem Taproom

Ende 2015 ist es dann soweit. Circle 8 geht in Alsterdorf an den Start. Und zwar auf dem Hinterhof einer ehemaligen Wäscherei. Als Kleinstbrauerei, wie der Macher das selbst nennt. Bleibt nicht ganz so klein, schließlich wollen Bierfans sich auch durch die Batterie der Biere probieren. Also wird ein Jahr später der sogenannte Taproom eröffnet. Dort haben Anhänger der gepflegten Kaltschale Gelegenheit, sich durch die Taplist, die bis zu zehn unterschiedliche Biere vereint, zu trinken.

Unter einem Dach mit SIMIAN ALES

Noch besser als eine Brauerei sind – ganz klar – zwei Brauereien. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Microbrewery SIMIAN ALES 2021 mit in den Circle 8 Taproom gezogen ist. Ian, der Brauer von SIMIAN und Nikhil haben sich über ihr gemeinsames Hobby kennengelernt und schon in der Vergangenheit gemeinsam gebraut. Beide hatten das Glück, ihr Hobby zum Beruf zu machen und heute teilen sie sich einen Taproom. Ian hat lange nach geeigneten Räumlichkeiten gesucht und ist zunächst nach Elmshorn gezogen. Das Angebot von Nikhil, sich einen Taproom zu teilen, hat er dankbar angenommen. Nun bekommt ihr auch seine Biere vor Ort als Dosen- und Flaschenabfüllung, sowie frisch vom Fass.

Circle 8 und SIMIAN ALES vom Fass

Direkt an der Alsterdorfer Straße könnt ihr die Biere von Circle 8 und SIMIAN ALES probieren. Unser heißer Tipp: momentan gibt es jedes Bier für einen unschlagbaren Preis von 3,50 Euro für 0,33 Liter Bier! Von Dienstag bis Freitag ist der Taproom für euch geöffnet. Aber auch anderswo werden die Kreationen vertrieben. Eine Auswahl der Flaschenbiere bekommt ihr im Craftbier-Store in den Schanzenhöfen oder bei Beyond Beer in der Weidenallee. Außerdem wird das Hausbier von der Kultkneipe "Zum Silbersack" von SIMIAN gebraut. Malz, Hopfen, Liebe, Zeit und Freunde brauche es, um ein gutes Craftbier an den Start zu bringen, davon sind die einstigen Kleinstbrauer aus Alsterdorf, die schon gar nicht mehr so klein sind, überzeugt. Na dann mal Prost.

Infos: Circle 8 Brewery, Alsterdorfer Straße 267, 22297 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.