Direkt zum Inhalt
Carino
St. Georg

"Carino": ein vegetarischer Ausflug in die italienische Küche

Karina Engelking
Karina Engelking

Zwischen Alster und Langer Reihe wartet ein neues Restaurant mit vegetarischen und gar veganen Klassikern der italienischen Küche auf euren Besuch!

Für alle, die selber Zuhause nicht in den Genuss eines wunderschönen Gartens kommen, gibt es in St. Georg eine neue Adresse zum gemütlichen Beisammensein: das Carino in der Schmilinskystraße. Nur einen Steinwurf von sowohl Alster als auch Langer Reihe entfernt, hätte es das neue italienische Restaurant von der Lage kaum besser treffen können. Ruhig gelegen und zugleich mittendrin ist auch der grüne Innenhof, der Zuflucht vorm Trubel der Stadt bietet. Angeschlossen an das Aussen Alster Hotel ist der Mix an Gästen entspannt und die Stimmung perfekt, um sich mit einem kühlen Vino zu den Klängen der seichten Pianomusik im Hintergrund zurückzulehnen.

Italienische Klassiker auf dem Menü

Einmal Veggie bitte! Das Carino serviert euch eine kleine, aber feine Auswahl an Klassikern der italienischen Küche und zwar die vegetarischen – manche gar in veganer Variante. Ob das irgendetwas mit Verzicht zu tun hat? Auf keinen Fall. Pizza mit Burrata, Linguine al Pesto auf Basilikum-Basis oder Risotto Gorgonzola e Pere mit Birne sowie karamellisierten Walnüssen kommen ja ohnehin ohne Fleisch aus und machen mit ihren frischen Zutaten so einiges her. Als besonderes Highlight der Karte präsentieren sich euch die Spaghetti al Tartufo: in Parmesansoße gehüllt und mit Trüffel bestreut landen diese in einem Körbchen aus Parmesan vor eurer Nase. Allemal ein Hingucker und auch in veganer Variante zu haben.

Von Aperitif bis Absacker ins Carino

Der wunderschöne grüne Innenhof lädt zum Verweilen und Zeit vergessen ein. Der Name Carino bedeutet ja nicht zuletzt "süß, niedlich" auf italienisch und das trifft auf das Restaurant im Innen- sowie Außenbereich absolut zu. Verwinkelt, windgeschützt und mit großen Schirmen sitzt ihr hier auch abseits der Sommermonate gemütlich und in intimer Atmosphäre an der frischen Luft. Damit gesellt sich das Carino auf jeden Fall in die Kategorie der romantischen Restaurants in Hamburg. Bringt etwas Zeit mit, wenn ihr vorbeikommt und genießt einen Aperitif und knuspriges Bruschetta di Pomodori bevor ihr euch für einen Hauptgang entscheidet. Mit einem Aperol oder alkoholfreiem Cocktail in der Hand geht es weiter durch den Abend. Nach dem Essen greifen Naschkatzen natürlich noch zum obligatorischen Tiramisu oder Panna Cotta mit Waldbeeren. Dazu ein Espresso und alles ist tutto bene.

Infos: Carino, Schmilinskystraße 11, 20099 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.