Direkt zum Inhalt
Unsplash / Iwona Castiello d'Antonio
Hamburg

Dieser Lieferdienst ist Zucker: "Candycar" bringt euch DOM-Süßigkeiten nach Hause

Aktuell ist es gespenstisch still zwischen St. Pauli und Feldstraße. Der DOM hat dicht. Aus die wilde Maus. Auf die DOM-Süßigkeiten müsst ihr allerdings nicht verzichten! Wir verraten, wie.


Alles blinkt und dreht sich, von Weitem hört man das Kreischen der Todesmutigen, die sich in die Loopingbahn oder ein anderes halsbrecherisches Fahrgerät gewagt haben. Ganz klar, DOM. Das größte Volksfest (das sagt man so südlich der Elbe) Deutschlands ist ein großes Hamburger Streitthema. Lieben oder hassen, dazwischen gibt's nichts. Wir geben zu, auch wir haben uns für eine klebrige Portion Zuckerwatte schon mal ins Getümmel gestürzt. Und hätten nicht gedacht, dass wir den DOM einmal schmerzlich vermissen würden.

Schausteller-Familien arbeiten zusammen

Wilde Maus und Kettenkarussell müssen dieses Jahr zwar stillstehen, doch auf die Leckereien vom DOM müsst ihr nicht gänzlich verzichten. Denn Hamburgs süßester Lieferdienst bringt euch gebrannte Mandeln und Co. direkt nach Hause! Die Familien Paulsen/Rasch, Greier und Langenscheidt begrüßen euch normalerweise auf dem DOM mit ihren Leckereien. Diesen Sommer müssen die Schausteller ihre Buden geschlossen lassen. Also haben sie mit Candycar einen Lieferdienst für die Naschis aus eigener Herstellung auf die Beine gestellt. Wie toll ist das denn?! Und wenn wir ehrlich sind, dann sind die süßen Sünden doch auch die Hauptattraktion.

Von Aroma Mandeln bis Zuckerwatte

Vom Hamburger Speck über Nüsse, Schokofrüchte, Waffeln, Popcorn und Lakritz bis zum Lebkuchenherz ist alles dabei, was das DOM-Herz begehrt. Das Candycar liefert im gesamten Hamburger Großraum. Wer bis 13 Uhr ordert, erhält die Bestellung noch am selben Tag. Prinzipiell sind Bestellungen ab 15 Euro Bestellwert bis 21 Uhr möglich. Euren Lieben könnt ihr sogar eine besonders süße Überraschung senden: Geschenkboxen zum Geburtstag oder zur Hochzeit. Und mal ehrlich, klebrige Zuckerfinger kann man zu Hause genau so gut abschlecken. Und ihr helft den Schaustellern, ihren Betrieb zu sichern. Win-win! Bestellen könnt ihr ganz einfach über das Kontaktformular auf der Webseite, telefonisch oder per WhatsApp-Nachricht an0157 - 348 932 34.

Noch mehr Hamburger DOM für zu Hause

Ihr könnt nicht ohne Dosenwerfen und Autoscooter? Wir hätten da ein paar Tipps, wie ihr den Hamburger DOM zu Hause erlebt. Pah, das ist doch fast noch besser, als sich zwischen den Betrunkenen über das volle Gelände zu bewegen. Und überhaupt sind wir manchmal lieber zu Hause. Denn es hilft, sich zu erinnern: Gründe, warum St. Pauli ganz furchtbar ist.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über