Direkt zum Inhalt
La Bodega Tex-Mex
Hamburg

Hamburgs Burritos: 8 Adressen, die euch satt und glücklich machen

Karina Engelking
Karina Engelking

Würzig, füllend, fantastisch praktisch: Wir lieben Burritos einfach. Wo ihr in Hamburg mit köstlichen Burritos versorgt werdet, verraten wir euch hier.

Ob auf die Hand oder gemütlich im Restaurant, kaum ein Gericht macht so satt und zufrieden wie der perfekte Mix aus Bohnen, Reis, frischem Salat, Avocado, Käse und wahlweise Fleisch. Glücklicherweise gibt es gleich mehrere fantastische Küchen in Hamburg, die Burritos für euch zaubern. Nichts wie hin da!

Die Burrito-Profis in Hamburg findet ihr bei QRITO

Der Name verspricht es ja schon: QRITO versorgt euch mit Burritos in Hamburg! Und das nicht nur im Grindelviertel, sondern auch in der Langen Reihe. Das Menü umfasst eine riesige Auswahl an Varianten, sodass ihr wirklich all eure Träume vollends ausleben könnt. Wie wäre es mit dem Crispy Cheese, der neben den klassischen Zutaten noch mit Cheddar-Creme, Nachos und Jalapenos aufwartet? Oder ist der Beef Caliente eher euer Ding? In dieser Tortilla warten Pulled Beef nach mexikanischem Vorbild sowie eine scharfe Soße, um euch ordentlich einzuheizen. Natürlich könnt ihr auch zu simpleren Varianten greifen, die keinesfalls weniger lecker sind. Wir sind Fan der ganzen Auswahl und auch die Veggie-Fraktion kann sich mal so richtig austoben: Tofu, Seitan und sogar Soja-Flakes sind auf dem Menü.

Infos: QRITO St. Georg, Lange Reihe 68, 20099 Hamburg | QRITO Rotherbaum, Grindelallee 79, 20146 Hamburg

Das Urgestein: Jim Burrito's in der Schanze

Wenn es um Burritos in Hamburg geht, kommen wir an Jim Burrito's in der Schanze nicht vorbei. Im Viertel ist das kleine Restaurant seit vielen Jahren eine feste Größe und unsere erste Anlaufstelle, wenn uns der Hunger nach einer handlich verpackten Portion Kohlenhydrate steht. Die Burritos sind üppig mit frischen Zutaten wie Bohnenmus, Koriander, Reis, Salat und mehr gefüllt und kommen warm aus dem Ofen. Gedippt werden sie für den perfekten Bissen dann in Guacamole, Salsa und Co. Ihr kommt hier mit wenigen Groschen zum optimalen Abendessen, bevor es dann vom gemütlichen Restaurant weiter in die umliegenden Bars geht.

Infos: Jim Burrito's, Schulterblatt 12, 20357 Hamburg

Die neue Adresse für Burritos in Hamburg: Baborrito

Der jüngste Zugang zum Hamburger Burrito Angebot hat sich im wunderschönen Grindelviertel ein Zuhause gemacht: ¡Hola Baborrito! Ob auf dem Weg auf die Picknickdecke in Planten un Blomen, zurück zur nahe gelegenen Uni oder einfach so: Dank des vielfältigen Menüs könnt ihr euch euren Lieblingsburrito für jede Gemütslage zusammenstellen. Natürlich lässt es sich auch vor Ort wunderbar speisen und genießen. Lange nicht am Grindel gewesen? Na, dann habt ihr jetzt einen neuen und leckeren Grund, dem Viertel mal wieder einen Besuch abzustatten.

Infos: Baborrito, Grindelallee 83, 20146 Hamburg

Ein absoluter Klassiker auf dem Kiez: KOMBÜSE

Was sich erstmal gar nicht nach mexikanischer Küche anhört, überzeugt beim Blick auf die Teller. In der selbsternannten Spelunke auf St. Pauli werden seit 2006 großzügige Portionen aus der Küche gereicht, die einem das hungrige Herz hüpfen lassen. Neben klassischen Burrito-Varianten mit Reis, Bohnen, Guacamole, Käse, knackigem Grünzeug, der tomatigen Pico de Gallo und Salsa könnt ihr auch die Kartoffel-Varianten verköstigen. Wer horcht bei einem Potato-Burrito, der mit Bratkartoffeln daherkommt, nicht auf? Eben! Muss man probiert haben. In der legendären Bernhard-Nocht-Straße gelegen findet ihr euch hier auf dem lebhaften Kiez wieder, auf dem es ja nie verkehrt ist, für eine solide Grundlage gesorgt zu haben.

Infos: KOMBÜSE, Bernhard-Nocht-Straße 51, 20359 Hamburg

Burritos in Hamburgs Altstadt: Chango serviert am Nikolaifleet

Wer beim Nikolaifleet zunächst an die Deichstraße denkt, liegt absolut nicht falsch. Wir lieben diese Ecke Hamburgs für die denkmalgeschützten Häuser und den perfekten Altstadtcharme. Nicht umsonst gehört sie zu den Hamburger Sehenswürdigkeiten, die jeder Hamburger besucht haben sollte. Doch insbesondere, wenn man dem Besuch von außerhalb mit einem Plätzchen am Wasser imponieren möchte, ... ist in den Cafés und Restaurants alles belegt. Kein Verzagen, kiekmo fragen! Nur eine Straße weiter und immer noch direkt am Wasser findet ihr das Chango Cantina Mexicana. Mit vielen Plätzen auf zwei Stockwerken und großen Fenstern sitzt ihr nicht nur am plätschernden Fleet, sondern habt auch noch die St. Nikolai Kirche im Blick. Das Menü versorgt euch mit authentischen Gerichten sowie Drinks und wenn ihr doch auf dem Sprung seid, dann schnappt euch eine der köstlichen Burrito-Variationen für unterwegs – muy delicioso!

Infos: Chango, Holzbrücke 7, 20459 Hamburg

Das Beste aus zwei Welten: Sushiburritos bei SuRolls

Okay okay, natürlich handelt es sich bei dieser Empfehlung nicht um klassisch mexikanische Burritos, aber das Leben ist zu kurz, um auf Abenteuer zu verzichten ... auch kulinarische! Deswegen solltet ihr auf jeden Fall mal den SuRolls im Food Sky der Europa Passage eine Chance geben. Schiefgehen kann eigentlich nichts, denn hier treffen knackig frische Zutaten, die ihr von eurem Lieblingssushi kennt, auf die praktische Handhabe und Machart eines Burritos. Win-win auf allen Seiten. California Style mit Lachs und Avocado oder auch die vegane Variante mit Tofu halten euch für den Shopping-Marathon auf leckerste Art und Weise bei Kräften.

Infos: SuRolls, Ballindamm 40/UG 1, 20095 Hamburg

Viva la Mexico in der Osterstraße bei San Burrito

Entlang der Osterstraße fällt die bunte Fassade schon von Weitem ins Auge: San Burrito macht gute Laune und das nicht nur durch die Optik des Restaurants. In der Küche werden die Geschmackswelten Lateinamerikas fusioniert und das schmeckt bombig. Die selbstbetitelten Avocado-Nerds machen ihrem Namen dabei alle Ehre. Was wird also bestellt? Genau, der Guac Burrito! Geröstetes Gemüse, Schafskäse, Pico de Gallo passen perfekt zur Avocado und machen sich herrlich als Mittagessen. Ihr wollt es so richtig mexikanisch? Glücklich macht euch der Burrito Pollo Mole Poblano, in dem der Star der Show die Festtagsmole ist. Hierbei handelt es sich um eine Soße aus unter anderem getrockneten Chilis, Erdnüssen sowie ungesüßtem Kakao – mal ein ganz anderes Geschmackserlebnis und den Besuch bei San Burrito allemal wert.

Infos: San Burrito, Osterstraße 165, 20255 Hamburg

La Bodega Tex-Mex versorgt Hamburg-Barmbek mit Burritos

Auch in Barmbek-Süd könnt ihr eine Mahlzeit lang von Mexiko träumen. Unser Tipp lautet: Stillt die Burrito-Gelüste bei La Bodega Tex-Mex. Hier kommen Texas und Mexiko auf dem Teller zusammen und sorgen dafür, dass es würzig und füllend zugeht. Die Mischung findet ihr dann etwa im Burrito de pollo ranchero, den Pulled Chicken und Paprika-Jalapeno-Soße zu was Besonderem machen oder im Burrito de ternera guisada, wo geschmortes Rind auf Paprika-Chilli-Soße trifft. Großen Hunger? Getreu des texanischen Einflusses, könnt ihr euren Burrito in der Big-Version bestellen und so fast verdoppeln – the bigger the better. So oder so lassen sie sich dann hervorragend auf der Terrasse vor der Bodega verspeisen.

Infos: La Bodega Tex-Mex, Klinikweg 20, 22081 Hamburg

Oder doch lieber ostasiatisch in einem japanischen Restaurant genießen?

Nach unserem kulinarischen Ausflug nach Südamerika, macht ihr am besten direkt köstlich weiter. Nächstes Ziel: Ostasien. Gönnt euch einen Abend in einem der japanischen Restaurants Hamburgs.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.