Direkt zum Inhalt
bodega Lima, peruanisches Restaurant, Karoviertel
bodega Lima
St. Pauli

Die "bodega Lima" bringt euch das wahre Peru auf den Teller

Das Beste aus zwei Welten: Die bodega Lima liegt im schönen Karoviertel und tischt peruanische Gerichte auf. Aber ein Besuch in dem Bistro füllt nicht nur den Magen, sondern auch das Herz.


Bisher war peruanische Küche für euch nur irgendwas mit Ceviche und Bohnen? Dann spannt mal eure Lauscher auf, denn in der bodega Lima lernt ihr, was die südamerikanische Landesküche alles zu bieten hat. Monica, das Herz und der Kopf hinter dem Konzept, hat eine große Leidenschaft fürs Kochen, die sie zunächst nur in den eigenen vier Wänden umsetzte. Mit ihrem eigenen Bistro hat sich die studierte Sozialpädagogin dann voll und ganz ihrer Berufung des Kochens hingegeben – zu unserem Glück!

Kochen als Berufung in der bodega Lima

Monica hat in ihrer Freizeit immer gern gekocht. Oft auch für fremde Leute, um die Küche ihrer Heimat zu verbreiten. In ihrer Wohnung in der Mathildenstraße hat sie Kochevents veranstaltet und ingesamt mehr als 4.000 kulinarisch und kulturell Interessierte verköstigt. Die Eröffnung eines Restaurants in unmittelbarer Nähe war also nur logisch. Gemeinsam mit ihren Kindern Luca und Paulina und dem Rest des Teams verzaubert sie uns nun mit allerlei peruanischen Leckereien in ihrer Barra Cevichera.

Ceviche, Empenadas und Co.

Was da in den Töpfen, Pfannen und Schüsseln der bodega Lima brutzelt und schmorrt, sind peruanische Gerichte von den Küsten, aus dem Hochland und vom peruanischen Amazonas. Von urbanem Street Food bis zu klassischen Sonntags-Familien-Gerichten ist alles dabei. Das Fischgericht Ceviche bekommt ihr hier mit Gambas oder vegetarisch. Diverse Eintöpfe werden euch genauso gereicht wie das aus Lima stammende Sanguche Chicharron, ein Sandwich mit köstlich-zartem Schweinefleisch und typisch südamerikanische Empanadas. Die bodega Lima ist der perfekte Ort für einen Abend mit der Familie oder den Freunden. Ihr bestellt nämlich nicht nur ein Gericht für euch, sondern jede Speise wird in die Mitte des Tisches gestellt und mit den Besten geteilt.

Peru in eurer Vorratskammer 

Ein Abend in der Cevicheria und ihr seid überzeugt von der peruanischen Küche – versprochen! Damit ihr auch zuhause nicht auf die außergewöhnlichen Geschmäcker verzichten müsst, stellt das Team der bodega Lima auch diverse Produkte zum Mitnehmen her. Eintöpfe und Suppen werden frisch gekocht und dann schockgefroren, damit ihr sie vakuumverpackt mit nach Hause nehmen und dort bei Bedarf vernaschen könnt. Selbstgemachte Chili-Pasten, diverse Soßen und Snacks warten in den Regalen darauf, von euch mitgenommen zu werden. Auch landestypische Spirituosen bekommt ihr hier – lecker!

Ökologisch und köstlich in der bodega Lima

Monica bleibt ihren Wurzeln treu, nicht nur denen ihrer Heimat, sondern auch ihrem ursprünglichen Konzept. So könnt ihr noch immer Kochkurse bei ihr buchen und hautnah lernen, wie die peruanischen Gerichte zubereitet werden. Bei den Produkten und der Zubereitung, egal ob bei den Kursen, in der Restaurantküche oder für die eingekochten Speisen, wird an die Umwelt gedacht. Die Produkte werden so weit es geht bis auf die letzte Schale verwertet, jede Brühe und Marinade wird selbst hergestellt und alles wird so gut es geht ökologisch verpackt.

Infos: bodega Lima, Glashüttenstraße 3, 20357 Hamburg

Lateinamerikanische Küche in Hamburg

Kommt mit uns auf eine Reise durch Süd- und Mittelamerika! Wie das geht? Mit einem lateinamerikanischen Essen in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.