Direkt zum Inhalt
Sternschanze
kiekmo
Sternschanze

Na, guten Appetit: Die 5 besten Restaurants in der Schanze

Svea Abraham
Svea Abraham

Ihr seid in Hamburgs Westen unterwegs und bekommt plötzlich den Hunger eures Lebens? Aus dem Grund kommen hier die fünf besten Restaurants in der Schanze!

Für Mexiko-Lover: Jim Burrito’s

Ihr liebt Burritos und seid mal wieder bereit für ein prall gefülltes Röllchen? Das trifft sich gut, denn die Teile bei Jim Burrito's auf dem Schulterblatt sind einfach zum Niederknien. Das mexikanische Restaurant ist ganz schön gemütlich, die Wände sind mit Graffiti besprüht und das schummerige Licht lädt beim Mampfen zum Verweilen ein. Und keine Sorge: Es gibt nicht nur die eingerollte Variante, sondern auch Quesadillas, Enchiladas, Nachos und natürlich Fries. Die mexikanische Küche direkt aus der Schanze für Veganer, Vegetarier und natürlich Fleischliebhaber!

Infos: Jim Burrito's, Schulterblatt 12, 20357 Hamburg

Wenn Falafel, dann Falafelstern!

Diese Diskussion hat vermutlich schon einige Beziehungen getrennt und familiäre Konstellationen auseinander gebracht: Falafelstern oder Kimo? Wir können uns auch des Öfteren nicht entscheiden, belaufen uns aber gerne auf Falafelstern! Vegetarisch, arabisch, frisch: Das ist das Angebot des köstlichen Imbisses, bei dem die Preise einfach unschlagbar sind. Falafelbrot, Falafelbox, Falafelteller: Das alles kostet euch gerade einmal zwischen drei und sechs Euro. Die braunen Bällchen sind dabei unfassbar knusprig und paaren sich liebevoll mit dem hausgemachten Hummus. Lieblingsmoment bei der Bestellung: Wenn noch ein dicker Klecks Walnussmus auf das Falafelbrot geklatscht wird.

Infos: Falafelstern, Schanzenstraße 111, 20357 Hamburg

Macht euch warm: MOMO Ramen

Solltet ihr gerade durch die Schanze schlendern und euch fragen, wo ihr mal wieder eine richtig heiße Köstlichkeit herbekommt, empfehlen wir euch also, nicht den Weg nach St. Pauli einzuschlagen (höhö), sondern auch schnurstracks in Richtung MOMO Ramen aufzumachen. Die asiatische Suppe ist längst nicht mehr aus Hamburg wegzudenken und wird von MOMO Ramen besonders lecker zubereitet. Ob ganz klassisch oder doch lieber in der Signature Variante des Hauses – die salzige Nudelsuppe macht euch richtig satt und wärmt liebevoll euren Bauch.

Infos: MOMO Ramen, Margaretenstraße 58, 20357 Hamburg

Ramen und Bier
Unsplash / Diego Lozano

Im Jill gibts beste Pizza

Ihr müsst jetzt wirklich ganz stark sein. Greift euch am besten ein Stück knuspriges Brot und knabbert ein wenig daran, denn absolut jeder wird hungrig, wenn wir von Jill's Pizza sprechen. Dünner Boden, saftige Beläge und eine Passata zum niederknien – wer einen Tisch in dem kleinen Restaurant in der Schanze ergattert hat, hat wirklich Glück. Hier ist es nämlich meistens extrem voll! Das liegt einfach an der üppigen Pizza-Auswahl: Neben typisch neapolitanischen Belägen warten hier außerdem Bresaola, Thunfisch oder Burrata darauf, von euch schnabuliert zu werden. Yum!

Infos: Jill, Bartelsstraße 12, 20357 Hamburg

Das YONG korean tischt euch auf

Es könnte euch bereits aufgefallen sein: Wir sind absolute Foodies und deshalb lieben wir auch das YONG korean auf dem Schulterblatt so sehr! In schummrigem Licht und unter ausgefallenen Lampenschirmen lassen sich die koreanischen Delikatessen nämlich besonders gut genießen. Ob Miso-, Kimchi- oder Mandu-Suppe – hier wissen die Köche, welche Zutaten sie in den Kochtopf werfen. Auch die Auswahl an Hauptgerichten ist einmalig: Freut euch auf eine Reisbowl mit Shiitake Pilzen und frischem Gemüse, mit gebackenen Tofubällchen oder krossem Hühnerfleisch.

Infos: YONG korean, Schulterblatt 92, 20357 Hamburg

YONG korean

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.