Direkt zum Inhalt
hæbel
Hamburg

Fine Dining in Hamburg: 8 Restaurants mit gehobener Küche

Na, ist es Zeit, euch mal wieder was zu gönnen? In diesen acht Restaurants in Hamburg könnt ihr wahrhaft delikat speisen.


Apples Restaurant in Hamburg-Altstadt: Regionales auf Sterne-Niveau

Gedämpftes Licht, edles Mobiliar: Zwei Stockwerke oberhalb der wuseligen Mönckebergstraße lädt das Ambiente des Apples zum Verweilen ein. Im Restaurant des Hotels Park Hyatt esst ihr so gut, dass ihr nur widerwillig wieder aufsteht: Es gibt innovative, regionale Speisen auf Sterne-Niveau. Wer ganz neugierig und voller Vorfreude auf sein Essen wartet, kann den Köchen ganz unauffällig in der offenen Küche über die Schulter schauen oder einen Blick in den hauseigenen Urban Garden werfen. Und übrigens: Einige der regionalen Speisen kommen frisch vom Holzofen oder vom imposanten Lavagrill. Na, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen?

Direkt Lust bekommen? Als HaspaJoker Kunden könnt ihr mit bis zu drei Begleitpersonen beim Essen im Apples ordentlich sparen. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Infos: Apples Restaurant und Bar, Bugenhagenstraße 8, 20095 Hamburg

Cox in St. Georg: Klein, aber fein

Das Cox ist einer dieser Läden, von denen man eigentlich gar nicht möchte, dass zu viele Menschen wissen, wie gut er ist. Schließlich sind die Sitzplätze in dem feinen, kleinen Restaurant in der Langen Reihe begrenzt. Aufgetischt werden vor allem internationale Fisch- und Fleischgerichte auf hohem Niveau. Zur Vorspeise erwarten euch Delikatessen wie frischer Pulposalat mit Wassermelone, Ingwer, Minze und Chili. Obendrauf gibt es Mango-Aioli, die euch vom Hocker reißt!

Infos: Cox, Lange Reihe 68, 20099 Hamburg

Brook in Hamburg-Altstadt: Marktfrische Bistroküche

Kurzgebratener Thunfisch auf Mittelmeer-Artischocken-Gemüse mit Pesto? Oder soll es doch lieber der Spanferkelrücken auf Bärlauch-Risotto mit wildem Brokkoli und Pilzen sein? Ganz egal, wofür ihr euch entscheidet: Wenn ihr richtig gut und zu fairen Preisen essen wollt, seid ihr im Brook goldrichtig. Markfrische Bistroküche wird in edlem Ambiente serviert.

Infos: Restaurant Brook, Bei den Mühren 91, 20457 Hamburg

Nikkei Nine in Neustadt: Glamourös speisen

Wo das Auge hinblickt, glitzert und schillert es. Das Nikkei Nine im Souterrain des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten ist wahrlich glamourös. Das Essen hier ist aber ebenfalls auffallend gut: Japanisch-peruanische Fusionküche sorgt für Erlebnisse der leckersten Art. Der Service ist charmant. Und: Die Drinks sind außergewöhnlich.

Infos: Nikkei Nine, Neuer Jungfernstieg 9, 20354 Hamburg

THEO's in Rotherbaum: Lädt zum Schlemmen ein

Dass ein Abend im THEO‘s ist wie kein anderer, können wir euch ganz unbeschwert versprechen. Ausgeschrieben als Steakhouse verwöhnt euch das Restaurant an der Rothenbaumchaussee nach allen Prinzipien des deliziösen Kochens. Zur Vorspeise empfehlen wir die Dreierlei THEO‘s Starter, welche mit Beef- und Avocadotatar sowie mit Sashimi vom Öra King Salmon daherkommen. Ihr seid absolute Austern-Fans? Na, wunderbar! Dann gönnt euch doch zusätzlich zur Hauptspeise ein paar der kleinen dekadenten Tierchen. An der Austernbar bekommt ihr drei Stück für 10,50 Euro. Zum Sattessen gibt es außerdem diverse Fleischspezialitäten des Hauses sowie Fisch und Lobster, die nur darauf warten von euch verschlungen zu werden. Besser kanns doch nicht sein!

Infos: THEO's, Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg

hæbel auf St. Pauli: Zum Fine Dining

In einer Liste über Fine Dining in Hamburg darf wohl ein Restaurant auf keinen Fall fehlen: das hæbel in der Paul-Roosen-Straße. Das stylische Ambiente ist stadtbekannt – und das nicht ohne Grund! Im Restaurant von Profi Fabio Haebel, was sich an der französischen Küche orientiert, wird ordentlich aufgetischt. Das Ambiente hat dabei gerade einmal 14 Plätze, euer Fine-Dining-Abend wird hier also zum absoluten Highlight. Entscheiden könnt ihr euch zwischen saisonalen Gerichten, unterteilt wird das Menü im hæbel in Flora und Fauna. Die Flora ist komplett vegetarisch, auf der Speisekarte der Fauna dürfen indes auch ausgewählte Fleisch- und Fischprodukte stehen. Die raffinierten Köche setzen dabei auf naturbelassene, regionale Produkte, was das Schnabulier-Erlebnis noch besonderer macht. Der nachhaltige Umgang mit unseren Ressourcen steht dabei im Vordergrund – dafür lieben wir das Restaurant auf St. Pauli noch mehr!

Infos: hæbel, Paul-Roosen-Straße 31, 22767 Hamburg

HENNY's in Uhlenhorst: Hier geht es dekadent durch den Abend

Als eine Art direkter Nachbar des Langen Zuges bettet sich das HENNY's in eine wunderschöne weiße Stadtvilla in Uhlenhorst. Wer hier einmal Platz genommen hat, möchte den Tisch nicht mehr so schnell verlassen. Und das nicht nur wegen der tollen Aussicht! Vor eurer Mahlzeit lässt es sich ganz genüßlich einen Aperitif des Hauses schlürfen. So werden die Geschmacksknospen erst so richtig angekurbelt. Keine Sorge, auch ein klassischer Aperol Spritz oder ein perliges Bierchen vom Fass stehen auf der Getränkekarte. Und dann darf geschlemmt werden! Neben australischem Tomahawk- und Chateaubriand-Steak, welche für zwei bis vier Personen direkt am Tisch tranchiert werden, munden euch mit Sicherheit auch die Spezialitäten von der Sushikarte besonders gut. Das HENNY's hat nämlich mehr als nur klassisch norddeutsche Gerichte auf Lager. Na los, probierts doch mal aus!

Infos: HENNY's, Hans-Henny-Jahnn-Weg 1, 22085 Hamburg

Wolf's Junge in Uhlenhorst: Täglich wechselnde Speisen

Solltet ihr im Wolf's Junge in Uhlenhorst eine Speisekarte erwarten, die euch komplett überfordert, seid ihr auf der falschen Fährte. Die Gerichte des Restaurants sind nämlich täglich wechselnd und richten sich immer nach den Produkten der aktuellen Saison. Ihr esst kein Fleisch? Gar kein Problem! Auch die vegetarischen Kreationen schmecken hier ganz wunderbar. Stehen eure Wochenenden unter der Prämisse, besonders deliziös zu werden, seid ihr im Wolf's Junge an der richtigen Adresse. Hier werden am Freitag und Samstag nämlich nur Fünf-Gänge-Menüs angeboten. Dafür bezahlt ihr einen Pauschalpreis von 89 Euro – bekommt aber auch beste Qualität aus nachhaltigem Anbau. Das klingt genau nach eurem Geschmack? Wunderbar, dann lasst euch einen Besuch im Wolf's Junge nicht entgehen. Aber Obacht! Die Plätze sind begrenzt, ihr solltet vor eurem Besuch also immer reservieren.

Infos: Wolf's Junge, Zimmerstraße 30, 22085 Hamburg

Wolfs Junge
Wolfs Junge

Hamburgs beste Restaurants

Richtig gut essen: Hier sind die besten Restaurants Hamburgs. Wer Lust auf mediterrane Küche hat, ist bei unseren Empfehlungen für die besten Restaurants im Portugiesenviertel richtig. Oder bei den besten Italienern in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.