Direkt zum Inhalt
Shutterstock/View Apart
Rahlstedt

Ausgehen in Rahlstedt: Bars und Kneipen direkt ums Eck

In den Bars und Kneipen von Rahlstedt geht es noch sehr familiär zu: Man kennt sich untereinander, schnackt mit den anderen Gästen und scherzt mit dem Barkeeper. Vier Kneipen in Hamburgs Nordosten wollen wir euch hier vorstellen.


1. Chattahoochee: Rock 'n' Roll in der Western-Kneipe

Wenn ihr euren Drink gern mit Livemusik genießt, seid ihr im Chattahoochee in Rahlstedt genau richtig. Der Name der Raucherkneipe, inspiriert von einem im US-Bundesstaat Georgia entspringenden Fluss, lässt es bereits vermuten: Hier schallt Country, Blues, Folk, Americana und Artverwandtes aus den Boxen. Oder auch: von der Bühne. Denn regelmäßig treten regionale, nationale und auch internationale Bands auf, die für Stimmung unter den Gästen sorgen. Der Eintritt zu den Konzerten ist oft frei, im Anschluss geht aber der Hut für eine Spende rum.

Das Chattahoochee ist allerdings mehr als nur eine Western-Kneipe. Rock 'n' Roll, Rockabilly, Oldies und Pop stehen ebenfalls auf dem Programm. Und so kann es sein, dass an einem Abend eine Marius-Müller-Westernhagen-Coverband spielt und am nächsten Tag ein Country-Sänger Südstaaten-Flair verbreitet. Und wer selbst auf der Bühne stehen will, kann das jeden Mittwoch ab 20 Uhrbei der Live-Session. Musiker und Techniker Axel hilft beim Aufbau, "Muddi" Sylvi und Tine schmeißen die Bar und sorgen dafür, dass ihre Gäste nicht auf dem Trockenen sitzen.
Infos: Chattahoochee, Meiendorfer Str. 34, 22145 Hamburg; Di–Do 17 bis 22 Uhr, Mi+Fr 17 bis 1 Uhr, Samstag 18 bis 1 Uhr

2. Bierstübchen: Kickertisch und Bingo

Die kleine, gemütliche Kneipe an der Sieker Landstraße hat ihre Fans und Stammgäste. Diese treffen sich natürlich auf ein Bier – nicht vom Fass – zu einem Plausch oder einer Partie am Kickertisch im Bierstübchen. Auch für eine Runde Bingo sind die Gäste stets zu haben. Die Getränke sind günstig, Snacks gibt es nicht.
Infos: Bierstübchen, Sieker Landstraße 46, 22143 Hamburg; Do–Di 14 bis 22 Uhr

3. Kneipe Am Ohlendorffturm: Im Sommer auch draußen

Die Kneipe Am Ohlendorffturmbietet von Fass- und Flaschenbier über Longdrinks und Spirituosen bis hin zu Wein und Sekt eine große Getränkeauswahl. Und das zu günstigen Preisen! Kein Wunder, dass sich der kleine Laden an manchen Abenden schnell füllt. Im Sommer ist mehr Platz. Dann können die Gäste auch den Biergarten draußen nutzen und dort sitzen. Für Nichtraucher ist das vielleicht die bessere Wahl, denn in der Kneipe darf geraucht werden.
Infos: Kneipe Am Ohlendorffturm, Am Ohlendorffturm 35D, 22149 Hamburg; Mo–Fr 16 bis 23 Uhr, Sa 12 bis 23 Uhr, So 11 bis 20 Uhr

4. Beatles: Geheimtipp unter Rahlstedtern

Das Beatlesbraucht keine Internet-Präsenz zu zeigen, selbst bei Google Maps ist es noch unter dem alten Namen "Cocktail Lounge" eingetragen. Die Gäste finden auch so ihren Weg zu dem freundlichen Kneipenbesitzer und der netten Bedienung. Vor der Tür ist Platz, um auch draußen zu sitzen. Im Sommer wird sogar manchmal gegrillt. **Infos:**Beatles, Rahlstedter Str. 45, 22149 Hamburg

Weitere gemütliche Kneipen und Bars in Hamburg

Und für den Kneipen-Ausflug in die anderen Stadtteile von Hamburg können wir euch diese Bars in Eppendorf und Winterhude wärmstens ans Herz legen. Allen Nostalgikern unter euch empfehlen wir zudem dieurigstenKneipen von St. Pauli sowie die tollstenBars in Ottensen - falls ihr mal auf der westlichen Alsterseite unterwegs seid.

Mehr lesen über