Direkt zum Inhalt
Hamburger Originale Elphi Matterhorn
Hamburger Originale
Hamburg

Hamburger Originale: Die neue Image-Kampagne für die Hansestadt

Habt ihr die neuen Werbeposter für unsere Perle gesehen? Die Kampagne "Hamburger Originale" vergleicht die Hansestadt mit internationalen Orten, um so Touristen und Einheimische zu begeistern.


Blankenese und die Côte d’Azur, die Binnenalster und Loch Ness oder der Elbstrand und die Copacabana: die neuen Werbeplakate für die Stadt vergleichen die schönsten Ecken der Stadt mit traumhaften Reisezielen auf der ganzen Welt. Die Initiatoren von Hamburger Originale wollen so die Vielfalt und Schönheit der Hansestadt zum Vorschein bringen.

"Musst nach Hamburg kommen für" 

Neben den Bildern, die zum Beispiel die Elphi in goldenem Sonnenlicht und von Wolken umgeben zeigten, steht entweder der oben genannte, oder folgender Satz: "Kannst in Hamburg bleiben für". Mit der deutschlandweiten Kampagne wollen die Hamburger Originale die Tourismusbranche der Stadt ankurbeln und Einheimische von der Vorzügen vor der eigenen Haustüre überzeugen. So steht die Elphi in dem Fall für das Matterhorn. Was hier nur optisch ähnelt, ist bei dem Vergleich von Elbstrand und Copacabana vielleicht etwas deutlicher: Strand, Sonne, Menschen und gute Stimmung. Dafür muss man nicht nach Rio de Janeiro.

Die Köpfe hinter den Originalen 

Künstler, Gastronomen, Kulturschaffende und Medienprofis haben sich für Hamburger Originale zusammengetan und gemeinsam die Kampagne entwickelt. Insgesamt sind es 86 Unternehmen, die den städtischen Tourismus unterstützen wollen. Dabei geht es den Initiatoren darum, etwas zurückzugeben, die Stadt branchenübergreifend darzustellen, zu inspirieren, zu aktivieren, zu involvieren und zu fördern. Markenbotschafter und Mitdenker sind unter anderem Tim Mälzer, Susi Kentikian, Alexandra Bagehorn vom Alsterhaus und der ehemalige Bürgermeister Freiherr Ole von Beust.

Von Hamburg in die ganze Republik  

Die Plakate, die mit den emotionalen Motiven und zwei unterschiedlichen Sätzen in ganz Deutschland erscheinen werden, sind dabei nur der erste Schritt der Hamburger Originale. Perspektivisch soll ein starkes Netzwerk geschaffen werden, um die Hansestadt voranzubringen. Mit dem gemeinsamen Ziel vor den Augen wollen die Initiatoren das kulturelle und touristische Leben in Hamburg wieder ankurbeln. Dass sie Hamburg gut kennen, beweisen sie mit dem Gedicht auf ihrer Webseite:

"Wir kennen die Welt, wir mögen es fern.
Doch unser Hafen ist Hamburg. Meine Perle. Mein Deern.
Wir sind „umami“, alles andere als platt.
Eine Welt aus Süsssauer, mehr salzig, als glatt.
Wir lieben die Vielfalt und leben sie hier.
Gemeinsam, nicht einsam, denn Hamburg sind WIR."

Und uns haben sie schon mit ihrem Motto überzeugt: "Für Dich. Für Uns. Für Hamburg. Und für mehr Franzbrötchen in der Welt."

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text:
  • ,

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.