Pexels / Skitterphoto )

Antiquitäten und mehr: 5 tolle Möbelläden in den Elbvororten

Eure Wohnung kann ein wenig Aufwertung vertragen? In diesen Läden in Hamburgs Westen bekommt ihr schöne Möbel, Antiquitäten und Kunstgegenstände.

1. Zeitlos Antiquitäten: Hochwertige Möbel und Kunst

Seit 1994 könnt ihr bei Zeitlos Antiquitäten, wunderbar restaurierte Möbel und Kunstgegenstände erstehen. Ramsch gibt's hier nicht, Inhaber Stefan Ostendorf achtet darauf, dass all seine Angebote hochwertig sind. Die Stücke stammen aus der Barock- bis Art-Deco-Zeit und werden in der hauseigenen Werkstatt fachkundig restauriert – und auf Wunsch auch per Fassmalerei ganz nach eurem Wunsch gestaltet.

Info: Zeitlos Antiquitäten – Blankeneser Landstr. 11, 22587 Hamburg (Blankenese); Mo–Fr 10-19, Sa 10-16 Uhr

2. Haus & Hof Klaus Jantzen: Antiquitäten und mehr

Ein herrlicher Laden, wenn ihr einfach mal stöbern wollt! Bei Klaus Jantzen findet ihr viele Wohnaccessoires und Kunstgegenstände hochwertiger Natur. Auch antike Möbel – Sessel, Lampen, Kommoden – könnt ihr hier bekommen. Vor allem, wenn ihr mit dem Landhausstil liebäugelt, solltet ihr unbedingt mal reinschauen.

Info: Haus & Hof Klaus Jantzen – Dockenhudener Str. 8A, 22587 Hamburg (Blankenese);

3. Daniel Steen: Inneneinrichtungen mit Stil

Bei Daniel Steen könnt ihr eure Wohnung ordentlich aufmöbeln lassen: Der Inneneinrichtungsexperte gestaltet euch eure Räume komplett neu, wenn ihr wollt. Ihr könnt aber auch einfach mal im Laden vorbeischauen und vielleicht das eine oder andere schöne neue Stück ergattern – in alter Handwerkskunst werden hier neue Möbel gebaut oder auch alte restauriert. Schränke, Sessel, Stühle, Vitrinen, was fehlt eurem Zimmer noch?

Info: Daniel Steen Inneneinrichtungen – Liebermannstr. 58, 22605 Hamburg (Othmarschen);

4. Scho'Café Wedel: Kaffee trinken und Möbel shoppen

Sonja Pimentel hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: In ihrem gemütlichen Scho'Café könnt ihr nicht nur ausgezeichnet Kaffee trinken, frühstücken oder eine Foccaccia schmausen. Ihr könnt die wunderschönen, sorgfältig aufgearbeiteten Tische und Stühle, an denen ihr dabei sitzt, auch kaufen! Dazu gibt's eine Auswahl sorgfältig ausgesuchter Wohnaccessoires. Also, geht vorbei, genießt und sitzt einmal Probe!

Info: Scho'Café – Mühlenstr. 40, 22880 Wedel; Di–Sa 9.30-18 Uhr

5. Habib Wahdat: Ausgefallene Möbel aus Bootsresten

Wenn ihr etwas ganz Besonderes sucht, dann wendet euch an Habib Wahdat: Er restauriert Möbel nicht, sondern er recycelt. Aus Überresten von Fischerbooten, die beim Tsunami 2004 zerstört wurden, baut er wunderschöne, ausgefallene Tische, Stühle und Schränke. Sein Ladengeschäft, die Galerie Zeba in Wedel, muss er zwar schließen – seine Möbel und Wohnaccessoires, auch aus Treibholz, könnt ihr aber trotzdem kaufen. Ruft einfach an und vereinbart einen Termin in der Werkstatt!

Info: Habib Wahdat – 04103/ 803 68 62 (Wedel)

Habib Zedat baut Möbel aus bunt lackierten Fischerbooten, die beim Tsunami 2004 zerstört wurden. (© Galerie Zeba )

Neu in Blankenese: "fasmas“

Für alle, die skandinavische Wohnkultur schätzen, gibt es eine gute Nachricht: In Blankenese gibt es jetzt eine Niederlassung von "fasmas".

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.