(© LOLA Kulturzentrum e.V. )

Alles andere als spießig: 5 Orte, die Bergedorf richtig cool machen

Kann ein Stadtteil mit bunter Strandbude, Punk-Konzerten, Unverpackt-Laden und Disco unter freiem Himmel wirklich spießig sein? Wir sagen laut nein! In Bergedorf gibt es all das und noch viel mehr.

1. Café Flop

Bergedorf hat ein eigenes Jugend- und Kulturzentrum. Träger ist der Verein "Unser Haus", aber geführt wird das Café Flop von Jugendlichen selbst. Eine ehrenamtliche Crew kümmert sich darum, möglichst nachhaltig und ökologisch zu wirtschaften und organisiert Veranstaltungen. Im Café gibt es regelmäßig veganes Essen, dazu stehen Gesellschaftsspiele und ein Kickertisch bereit. Highlight im Kalender sind aber die Politabende, Partys und Konzerte.

Infos: Café Flop, Wentorfer Straße 26, 21029 Hamburg

2. Hansa Filmstudio

Wie jeder coole Stadtteil verfügt auch Bergedorf über ein eigenes Kino. Im Hansa Filmstudio laufen keine veralteten Schinken, sondern aktuelle Blockbuster. Also packt eure Liebsten ein, gönnt euch eine ordentliche Portion Popcorn und ab ins Kino!

Infos: Hansa Filmstudio, Alte Holstenstraße 17–19, 21031 Hamburg

3. Kulturzentrum Lola

Das Lola ist der kulturelle Treffpunkt für Bergedorf. Hier finden regelmäßig Konzerte und offene Jam-Sessions statt, auf der Bühne stehen Kabarettisten, Comedians oder Nachwuchslyriker beim Poetry Slam. Dazu kommen Ausstellungen und Märkte oder die Kinderdisco. Wer nicht nur zusehen, sondern selber aktiv sein möchte, nimmt an einem der vielen Kurse oder Workshops zu Themen wie Kundalini Yoga oder Westafrikanischem Tanz teil, lernt eine neue Sprache oder schließt sich der Ukulele-Gruppe an.

Infos: Kulturzentrum Lola, Lohbrügger Landstraße 8, 21031 Hamburg

4. Onkel Emma

Plastik ist out, unverpackt ist in: Umweltbewusste Bergedorfer shoppen seit Anfang 2019 bei Onkel Emma. Wie genau das funktioniert? Ihr bringt einfach eure eigenen Behälter mit und füllt euch die Lebensmittel ab, die ihr gern hättet. Weil dem Team Müllvermeidung so wichtig ist, finden im Laden regelmäßig Veranstaltungen rund um das Thema statt. Auf dem Programm stehen etwa Workshops wie "DIY Zero Waste Adventskalender-Basteln".

Infos: Unverpackt-Laden Onkel Emma, Reetwerder 8, 21029 Hamburg

5. Robin am See

Im Sommer erwartet euch am Moorfleeter Deich eine ziemlich coole Strandbude. Die Crew von Robin am See versorgt euch mit kühlen Drinks, Kaffee, Eis und süßen Leckereien. Ihr dürft euch außerdem Equipment für Spiele wie Frisbee, Boule und Wikingerschach ausleihen. Dazu gibt es hin und wieder Events wie Disco unter freiem Himmel oder Themen-Barbecue. Behaltet unbedingt den Veranstaltungskalender im Blick, wenn die coole Bude ab April wieder ihre Pforten öffnet.

Infos: Robin am See, Moorfleeter Deich 484, 21037 Hamburg

Unverpackt-Läden in Hamburg

Nicht nur Bergedorf kann mit seiner grünen Einstellung glänzen: Auch diese Stadtteile haben tolle Unverpackt-Läden in Hamburg eröffnet.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.