Goldbekhaus / Mona Dahmen )

Aktion "Sauberer Kanal": Stand Up Paddler sammeln Müll

Bisschen Sport und gleichzeitig die Umwelt schützen? Kein Problem. Am 15. September könnt ihr euch am Goldbekhaus im Stand Up Paddling versuchen und nebenbei für einen "Sauberen Kanal" sorgen.

Am 15. September veranstaltet das Goldbekhaus eine Aktion, bei der ihr zeitgleich Gutes für euch und für die Umwelt tun könnt. Von 11 bis 16 Uhr könnt ihr euch da im Stand Up Paddling versuchen. Und wenn ihr dabei noch etwas Müll sammelt, spart ihr euch die 5 Euro Leihgebühr, die für eine halbe Stunde auf dem Board eigentlich anfallen. Da sollten die Bewegungsabläufe gut sitzen, wenn ihr nicht ins Wasser plumpsen wollt. Wenn ihr zu den Anfängern gehört, geben euch echte Könner Tipps, wie es auf dem Brett sicher durch den Kanal geht.

Rücksichtslose Sonnenanbeter an den Ufern

"Damit Fische nicht im Tetra Pak wohnen und Enten nicht gegen Flaschen schwimmen müssen, wollen wir gemeinsam auf den Kanälen klar Schiff machen", so die Initiatoren zu ihren Beweggründen. Das grandiose Sommerwetter vergangener Wochen habe Spuren im Wasser hinterlassen. Viele Menschen haben den Sommer über Müll an den Ufern des Kanals hinterlassen. Nun gehe es darum, Plastik und Getränkedosen die Stirn zu bieten. Schließlich seien die Kanäle in Winterhude ein wichtiges Element der Naherholung und Lebensqualität im Quartier.

Der Sommer hat Spuren hinterlassen. Jetzt wird am Goldbekkanal Müll gesammelt. Unsplash / John Cameron )

Wenn der Adrang groß ist, können sich Wartende mit kleinen Snacks und Getränken stärken. Parallel dazu findet auf dem Hof des Goldbekhauses ein Flohmarkt statt, über den ihr hoffentlich trockenen Fußes schlendern könnt.

Was? Aktion "Sauberer Kanal"
Wann? Samstag, 15. September, 11 bis 16 Uhr
Wo? Anleger am Goldbekhaus im Goldbekhof hinter der Halle, Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.