(© Sandra Brajkovic )

Abstand, bitte: 10 Orte in Hamburg, an denen ihr allein seid

Wenn ihr Zeit für euch braucht und einfach mal ganz allein sein wollt, geht das auch in einer Großstadt wie Hamburg. Wir sagen euch wie und wo.

Auf dem Wasser: Rauf aufs SUP und ab auf die Alster

Habt ihr euch auch schon Stand-up-Paddle-Bord zugelegt? So ein Glück. Denn auf dem Teil könnt ihr mitten in Hamburg City ganz herrlich allein sein. Während ihr stehend über die Alster paddelt, kann euch wirklich keiner was. Und einen prima Blick auf die schönste Stadt der Welt bekommt ihr auch noch geboten. Geht zudem ganz schön in die Beine und hält fit. Schadet ja auch nicht.

Unter Rehen: Joggen im einsamen Gehege

Sport muss sein. Ein Team braucht es nicht zwingend. Allein zu joggen, das hat auch was. Wenn es euch am passenden Ort für euren Solo-Lauf mangelt, steuert doch mal das Niendorfer Gehege an. Mit Chance trefft ihr da nur ein paar Rehe, während ihr schwitzend eure Runden dreht.

Unter Bürsten: Tour durch die Waschstraße

Rein ins Auto, Seitenspiegel einklappen, Antenne ab. Der Beifahrersitz bleibt leer. Und los geht‘s in die Einsamkeit der Waschstraße. Ein paar Minuten fühlt man sich unter den Bürsten wie aus der Welt gefallen. Dreht ihr auch immer das Autoradio voll auf, wenn der Heißwachs an den Fenstern perlt?

Auf zwei Rädern: Mit dem Drahtesel durch Wilhelmsburg

Schwingt euch doch mal auf euren Drahtesel und macht eine Radtour entlang der Dove-Elbe durch das grüne Wilhelmsburg. Weiter geht's über die Moorwerder Deichstraßen. Tipp: Legt unbedingt einen Halt an der Bunthäuser Spitze ein. Hier steht ein alter Leuchtturm, das Leuchtfeuer Bunthaus. Haltet einfach mal für ein paar Minuten inne und genießt den Blick auf die Elbe. Traumhaft!

Auf dem Deich: Ausflug in Richtung Altes Land

Gleich hinter Finkenwerder wird‘s einsam. Und zwar so richtig. Da könnt ihr stundenlang Richtung Altes Land spazieren. Manchmal ohne eine Menschenseele zu treffen. Auf der einen Seite könnt ihr die dicken Pötte den Fluss hochschippern sehen, auf der anderen die herrlichen Obstplantagen.

In der Heide: Die Einsamkeit von Fischbek

Auch eine Wanderung durch die herrliche Fischbeker Heide kann euch Einsamkeit bescheren. Und besonderen Weitblick. Den bietet ein Ausflug zum Hasselbrack. Der ist mit 116,2 Metern über Normalnull die höchste natürliche Erhebung der Hansestadt. Um zu ihm zu gelangen, startet ihr an der S-Bahn-Station Neugraben und folgt der Neugrabener Bahnhofstraße. Natürlich allein.

Ab in den Wald: Märchenhafter Spaziergang in Duvenstedt

Bäume. Viele. Und wenig Menschen. Ja, ein Waldspaziergang kann euch eine Auszeit fern von menschengemachter Hektik bescheren. Der Rundweg durch den 278 Hektar großen Wohldorfer Wald etwa hat eine Länge von sieben Kilometern, der Rundweg durch den nicht weit entfernten Duvenstedter Brook ist zehn Kilometer lang. Natur pur. Oft ganz ohne Begegnungen.

Zu Hause entspannen: Balkonien war nie schöner

Jo, wir lieben unseren Balkon. Vor allem im Frühling, wenn die ersten Sonnenstrahlen uns den Winterblues von der Seele fegen. Dazu ein schönes Pils oder den ersten runter gekühlten Weißwein des Jahres. Und keiner stört beim Chillen. Herrlich.

Mehr als ein Friedhof: Die Stille von Ohlsdorf

Ohlsdorf kennen viele nur als Friedhof. Einen der berühmteste in Deutschland. Etliche Stars haben dort ihre letzte Ruhestätte gefunden. Ist aber auch ein wunderschöner und vor allem weitläufiger Park, in dem ihr jede Menge einsame Ecken findet. Perfekt, um der Großstadt und den Menschen zu entkommen.

In den persönlichen Wellness-Bereich: Entspannung zu Hause

Zugegeben: Normalerweise ist das Badezimmer kein Ort, an dem man sich länger als nötig aufhält. Aber man kann sich's ja auch schön machen. Mit Kerzen und einem schönen heißen Bad zum Beispiel. Mit diesen nachhaltigen Beauty-Produkten aus Hamburg wird euer Badezimmer endgültig zur Wellness-Oase, in der ihr euch wunderbar und ganz allein entspannen könnt.

Wald in Hamburg: Hier wird's richtig idyllisch

Eine Auszeit im Wald ist Balsam für die Seele. Wenn es euch zurzeit in die Natur zieht und ihr den Kopf freikriegen wollt, können wir euch einen Spaziergang durch einen dieser Wälder in Hamburg wärmstens ans Herz legen.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.