(© Bäderland Hamburg )

Abschalten, runterkommen, schwitzen: Barmbeks Bartholomäus-Therme

Ihr habt es gerne warm, liebt Aufgüsse und wollt dem düsteren Winter ein Schnippchen schlagen? Dann ab in die Bartholomäus-Therme in Barmbek.

Fies kalt ist es draußen. Früh dunkel. Und überhaupt: Stress stresst im Winter irgendwie noch mehr als sonst. Da tut ab und zu mal eine Auszeit gut. Bisschen verwöhnen lassen, dem sonnenentwöhnten Körper etwas bieten. Nun gibt es in Hamburg ja jede Menge Wellness-Angebote. Nur wenige Häuser jedoch bieten ein derart bezauberndes Ambiente wie es Besucher der Bartholomäus-Therme in Barmbeks Süden vorfinden. Dort entspannen vor allem Barmbeker, Winterhuder und Uhlenhorster unter fast herrschaftlichen Rundbögen eines Kuppelbaus mit Stil.

Sauna in Barmbek: Eis-Mentholkristall-Aufgüsse und Klangzeremonien

Ihr mögt es gern so richtig heiß? Dann ist die 90-Grad-Sauna der Therme unweit der Grenze zur Uhlenhorst das Richtige für euch. Dort gibt's stündlich Aufgüsse, teils von Musik begleitet. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch den Eis-Mentholkristall-Aufguss um 19 Uhr – denn dann wird bei spannendem Schwarzlicht geschwitzt. Etwas sanfter geht es in der 70 Grad heißen Sauna zu. Dort könnt ihr jeweils um 14.30 und um 17.30 Uhr eine Klang-Zeremonie mit ätherischen Blüten-, Gewürz- oder Kräuter-Ölen genießen.

Handyverbot? Nicht im Medienraum der Bartholomäustherme

Kaminsauna und ein römisches Schwitzbad ergänzen das Angebot in der Bartholomäus-Therme, in der es sogar einen Medienraum gibt. In den dürfen Gäste ihre üblicherweise in Thermen nicht so gern gesehenen Tablets und E-Book-Reader mitnehmen. Sogar Ladegeräte stehen bereit.

In Barmbeks Wellness-Oase könnt ihr die Seele baumeln lassen

Saunagäste können übrigens auch die 32 Grad warme Therme mit Sprudel- und Massageliegen nutzen. Auch ein Eukalyptus- und ein Blüten-Bad gibt's in der Barmbeker Wellness-Oase. Mehrmals täglich gibt es dort hausgemachte Peeling- und Pflegeanwendungen. Da hat es der Winter dann doch etwas schwerer, uns allen die Laune zu verhageln.

Ach ja: Donnerstags ist Mädels-Tag. Dann steht die Sauna nur weiblichen Gästen zur Verfügung.

Info: Bartholomäus-Therme, Bartholomäusstraße 95, 22083 Hamburg;
Mo 15 bis 23 Uhr, Di-Sa 10 bis 23 Uhr, So 10 bis 22 Uhr; Eintritt: 18 Euro; Spartarif: 16 Euro (Di-Fr vor 12 Uhr)

Massagen in Hamburg: Entspannt euch!

Wer sich nur mal ordentlich durchkneten lassen und nicht nass werden möchte, sollte unbedingt diese 7 Hotspots für Massagen in Hamburg anschauen. Wellness-Faktor: hundert Prozent!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.