Flug über Dubai: ein Velocopter. (© picture alliance / abaca )

Abgehoben: Fliegen bald elektrische Lufttaxis durch Hamburg?

Die Mobilität der Zukunft spielt sich nicht nur auf Hamburgs Straßen ab: Schon in wenigen Jahren könnten Lufttaxis für eine Entlastung des Verkehrs in der Hansestadt sorgen.

Herzlich willkommen in Hamburgs Zukunft. Bitte nehmen Sie eine aufrechte Sitzposition ein, klappen das Tischchen vor sich hoch und schnallen sich an. Das Flugtaxameter läuft, ab geht's! Schon bald könnten Lufttaxis ihre Gäste über den Dächern der Hansestadt auf direktem Weg von A nach B bringen. Was wie ein allzu fernes Zukunftsszenario klingt, könnte schon im Jahr 2025 Realität werden. Das geht zumindest aus einer Studie der Beratungsgesellschaft Porsche Consulting in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt hervor.

Zu viel Verkehr in den Metropolen der Welt

Wie unter anderem das Hamburger Abendblatt berichtet, sich dabei auf besagte Studie stützend, könnte gerade eine Stadt wie Hamburg von den Lufttaxis profitieren. Denn, seien wir ehrlich, straßenverkehrstechnisch gesehen ist Hamburg eine mittlere Katastrophe: Die Hauptverkehrswege sind gerade zu den Stoßzeiten regelmäßig überfüllt, Staus an der Tagesordnung. Die Zeitersparnis auf festen Routen - beispielsweise vom Flughafen zu zentralen Punkten in der Innenstadt - wäre immens. Dieses Potenzial verspricht natürlich nicht nur eine Stadt wie Hamburg, sie böte lediglich einen von vielen weltweit denkbaren Lufttaxi-Märkten. Apropos Markt: Die Studie prognostiziert schon in sieben Jahren ein Marktvolumen von 850 Millionen Euro, was 500 fliegenden Taxis weltweit entspräche.

Wie sollen die Lufttaxis genau aussehen?

Die Taxis sollen Helikoptern ähneln, eine Reisegeschwindigkeit von rund 200 Kilometern entwickeln und bis zu vier Passagieren Platz bieten. Angetrieben werden die futuristischen Flieger elektrisch, die Start- und Landephasen sollen vertikal umgesetzt werden. Die Kosten pro Passagier sollen sich dabei in einem akzeptablen Rahmen bewegen, um erschwinglich für möglichst viele Kunden zu sein. Laut Studie gehen die Experten von Preisen zwischen 7 und 16 Euro pro Flugkilometer aus.

Ob und wann die ersten Taxis über Hamburgs Dächer fliegen, steht heute natürlich noch in den Sternen. Allerdings klopft die Zukunft der Mobilität derzeit lauter denn je an die Tore der Hansestadt. Seien es autonome Fahrzeuge, Elektro-Busse oder die Ausweitung des HVV-Netzes – in Hamburg tut sich künftig so einiges.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.