Unsplash / Jez Timms )

Ab aufs Pferd: 5 Reitschulen in Hamburg

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, heißt es. Wir stellen euch fünf Reitschulen in Hamburg vor, die euch garantiert glücklich machen.

1. Reitschule in Hamburg Wilhelmsburg-Kirchdorf

Der große Vorteil des Reit- und Fahrvereins Wilhelmsburg-Kirchdorf: Er ist in nur 15 Minuten entweder mit den Öffis oder mit dem Auto von der Innenstadt zu erreichen. Winziger Nachteil: Es gibt kein schönes Ausreitgelände. Doch wenn es euch darum geht, in einem netten Stall mit netten Leuten nette Stunden zu verbringen und reiten zu lernen, seid ihr hier gut aufgehoben. Ihr könnt Unterricht in der Halle oder auf den Außenplätzen in Dressur und Springen nehmen, entweder in der Gruppe oder auch einzeln. Es gibt diverse Schulpferde aller Charaktere und Größen, vom Pony bis zum Großpferd.

Infos: Reit- und Fahrverein Wilhelmsburg-Kirchdorf, Niedergeorgswerder Deich 170, 21109 Hamburg

2. Boberger Reitverein: Idyllisches Vereinsleben

Mitten im Naturschutzgebiet Boberger Niederung liegt der traditionsreiche Boberger Reitverein (BRV). Ihr ahnt es schon: Hier könnt ihr nach Herzenlust durch die Natur galoppieren. Vorher müsst ihr aber natürlich das kleine (oder große) Einmaleins des Reitens lernen – angefangen vom Longen- oder Ponyunterricht bis hin zum erweiterten Dressur- und Springunterricht. Das Vereinsleben wird im BRV großgeschrieben, es gibt diverse Gemeinschaftsveranstaltungen wie Osterfeuer und Sommerfest, Halloween-Reiten und Pferdeweihnacht. Gemütlich beisammensitzen könnt ihr auch im Café-Bistro Deichmamsell im denkmalgeschützten Vereinshaus aus dem Jahr 1650. Reitunterricht auf den 15 Schulpferden gibt es im BRV ab acht Jahren, vorher können die Kids aber Ponyreiten oder Voltigieren.

Infos: Boberger Reitverein, Billwerder Billdeich 256, 21033 Hamburg

3. Reitstall Butler in Flottbek: Reiten lernen in der Stadt

Der Reitstall Butler liegt mitten in Flottbek – die Lage ist also genial, ihr müsst nicht raus an den Stadtrand kurven, wenn ihr euch in den Sattel schwingen wollt. Dabei würdet ihr wohl gar nicht vermuten, dass sich hinter der Vereinsgaststätte, der Country Kitchen, solch ein großer Pferdestall verbirgt: Die Reitanlage ist zweieinhalb Hektar groß, es gibt sieben Stalltrakte, der Schulbetrieb läuft mit 40 Schulpferden und größeren Schulponys, dazu gibt es 30 Shetlandponys. Große Ausrittmöglichkeiten gibt es hier mitten in der Stadt natürlich nicht, nur einen Reitweg um den Botanischen Garten.

Infos: Reitstall Butler / Reitanlage Flottbek, Hemmingstedter Weg 2, 22607 Hamburg

4. Reitgemeinschaft am Raakmoor: Oase in Hummelsbüttel

1965 bekamen die beiden Mädchen des Schiemerhofs am Raakmoor eine Norwegerstute zu Weihnachten geschenkt. Es war der Beginn einer großen Liebe – aus der heute, mehr als 50 Jahre später, eine große Reitgemeinschaft geworden ist. 1979 entstand eine erste kleine Reithalle, 1993 wurde eine größere gebaut, es kamen immer größere und modernere Stallungen hinzu. Der Hof direkt am Raakmoor ist eine Oase, umgeben von herrlicher Natur. Es gibt diverse Schulpferde, so dass auch ihr gewiss eines finden werdet, mit dem die Chemie stimmt. Kinder können ab sechs Jahren in der Reitgemeinschaft am Raakmoor reiten lernen. Höhepunkt ist das alljährlich stattfindende hauseigene, zweitägige Turnier mit allem Drum und Dran. 2019 findet es am 22.+23. Juni statt. Ihr könnt auf den Schulpferden aber auch an anderen Turnieren teilnehmen, wenn ihr das wollt.

Infos: Reitgemeinschaft am Raakmoor, Glashütter Landstraße 41, 22339 Hamburg-Hummelsbüttel

5. Hamburger Reitverein: Traditionsreich in Norderstedt

Wenn ihr im Norden Hamburgs wohnt, ist der Hamburger Reitverein vielleicht eine Option für euch: Er ist in Norderstedt zuhause. Auch hier könnt ihr im Umland weite Ausritte unternehmen, wenn ihr sicher genug im Sattel seid. Damit ihr das werdet, könnt ihr auf den vereinseigenen Schulpferden Unterricht von qualifizierten Lehrern bekommen, entweder in der Gruppe oder einzeln. Für Menschen mit Behinderung bietet der Hamburger Reitverein auch therapeutisches Reiten an.

Infos: Hamburger Reitverein, Ohechaussee 442, 22844 Norderstedt

Idyllische Bauernhöfe in Hamburg und Umland

Ihr wohnt in Hamburgs Westen? Auf dem Hof Glißmann in Sülldorf gibt es auch Schulpferde, auf denen ihr reiten lernen könnt. Oder wollt ihr einfach ein bisschen Landluft schnuppern? Dann besucht doch mal einen dieser idyllischen Bauernhöfe in Hamburg und Umland.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.