Funky Flo Grell ist einer von vier Singer-Songwritern, die auftreten.

"A Song Saved My Life": Singer-Songwriter-Abend in der Honigfabrik

Lieder für Herz und Hirn: In der Honigfabrik treten am 24. November 2018 vier Singer-Songwriter auf. Lest hier, was euch erwartet.

Eine Stimme. Eine Gitarre. Mehr nicht. Singer-Songwriter suchen bewusst die leisen Töne, schließlich geht es hier nicht nur um die Musik, sondern auch ums Gefühl. Um den Gedanken. Den Text. Klanggewordene Poesie, die manchmal verzaubert, manchmal aufrüttelt, manchmal auch einfach nur ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Am Samstag, 24. November 2018, könnt ihr davon eine geballte Ladung genießen: Unter dem Motto "A Song Saved My Live" treten gleich vier Singer-Songwriter im Musiklabor Notaufnahme in der Wilhelmsburger Honigfabrik auf.

Harbour Violet, Freddy Poppins, Flo Grell und Benny Werner

Eine von ihnen ist Harbour Violet. Die gebürtige Irin hat mittlerweile den Weg in unser schönes Hamburg gefunden und bereichert die lokale Musikszene mit gefühlvollen, intelligenten Soul-Folk-Songs. Dann ist da Freddy Poppins – klingt nach Mann, ist aber eine Frau, die euch mit verträumten, poetischen Texten verzaubern wird. Etwas handfester geht's dagegen bei Flo Grell zu: Der Hamburger Gitarrist und Sänger serviert euch Songs mit funky Rock-Pop-Einflüssen. Groovt. Passt. Und dann ist da noch Benny Werner. Was der macht? Lasst euch überraschen.

Um vorab eines klarzustellen: Das hier ist kein Battle, im Gegenteil. Jeder der vier Künstler erzählt seine ganz eigene Geschichte, und jede hat ihren eigenen Reiz. Vier halbe Stunden, in denen ihr euch von der Muse küssen lassen könnt.

Was: A Song Saved My Life, Singer-Songwriter-Abend
Wo: Musiklabor Notaufnahme in der Honigfabrik, Industriestr. 125-131, 21107 Hamburg (Wilhelmsburg)
Wann: Samstag, den 24. November 2018, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Wieviel: Abendkasse: zwölf Euro (sechs Euro ermäßigt)

Heimatliebe: Song "Wilhelmsburg" von Dirk Darmstaedter

Zum Warming-Up könnt ihr euch mit einer Ode an eure Heimat in Stimmung bringen: Dirk Darmstaedter hat mit dem Song "Wilhelmsburg" eine Hymne für seine Hometown geschrieben. Was sonst noch so alles in der Honigfabrik passiert, könnt ihr hier nachlesen.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.