Mut Theater )

"33 Schüsse": Deutsch-türkisches Theater in Eimsbüttel

Das "MUT! Theater" präsentiert eine deutsch- und türkischsprachige Theaterproduktion: Das Stück "33 Schüsse / Otuz üç kurşun" handelt von der schwierigen politischen Lage an der türkisch-iranischen Grenze und von einer Schafherde, die zum großen Problem wird.

Große politische Konflikte haben häufig einen kleinen Ursprung. So auch in der Geschichte, die im Theaterstück "Dreiunddreißig Schüsse" (türkisch Otuz üç kurşun) erzählt wird. Die Situation zwischen der Türkei und dem Iran ist angespannt, in der Provinz Van werden 33 kurdische Schmuggler Opfer einer politischen Intrige. Die Beziehungen über die Grenze hinweg aufrecht zu erhalten, wird immer schwieriger. Legale Wege der Grenzüberschreitung werden immer weniger, Pässe und Visa sind schwer zu erhalten. Und die Grenze illegal zu überqueren kann lebensgefährlich sein: Minen werden entlang der Grenze platziert. Schließlich kommt es zum Eklat. Türkische Soldaten stehlen die Schafherde eines kurdischen Großgrundbesitzers und verkaufen sie über die Grenze in den Iran. Das Militär muss nun einen Weg finden, sein Gesicht in der Öffentlichkeit zu wahren.

Ein Fenster, das den Blick auf unsere Gesellschaft öffnet

Das MUT! Theater zeigt neben Eigenproduktionen auch Aufführungen von Gastspielgruppen aus verschiedensten Sparten. Das Besondere an all den Stücken: Sie spielen nahe an der Realität und sind mitten aus dem Leben gegriffen. Das Theater versteht sich "als ein Fenster, das sich mit dem Blick auf die Vielfalt unserer Gesellschaft öffnet."

Weitere Termine, Informationen und Tickets gibt es auf der Website vom MUT! Theater.

Wann? 30. März und 31. März, jeweils 20 bis 22 Uhr
Wo? MUT! Theater, Amandastraße 58
Preis: 13 Euro, im Vorverkauf 10 Euro

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden
kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden