Unsplash/ Priscilla Du Preez )

10 Sätze, die nur echte Hamburger verstehen

Hamburger lieben ihre Stadt für so viele unterschiedliche Dinge. Eine davon ist die Sprache. Deswegen haben wir für euch 10 Sätze zusammengestellt, die nur echte Hamburger verstehen.

1. "Lust auf eine Runde cornern?"

Wir könnten sagen: Kommt, wir kaufen uns ein Bier im Kiosk und hängen dann davor ab. Aber natürlich sagen wir: Lass mal 'ne Runde cornern. Denn mal ehrlich, was klingt besser? Richtig, Letzteres!

2. "Ich warte beim Obststand auf dich."

In Hamburg gibt es natürlich unzählige Obststände, aber es gibt in der Schanze nur DEN Obststand, an dem ihr auf eure Freunde wartet. Nämlich vor der S-Bahnstation Sternschanze. Auch beliebt unter den Schanzengängern: "Wir treffen uns vor den Haspa-Automaten." Haspa, was? Wenn man davor steht, fällt der Groschen: Die Rede ist natürlich von der Hamburger Sparkasse.

3. "Ich bringe das immer durch'n Tüdel."

Manchmal sind auch Hamburger etwas tüdelig, also etwas durch den Wind. Dass man da einiges durcheinander, also durch den Tüdel bringt, ist ja wohl völlig normal.

4. "Ein Körbchen Mexikaner, bitte."

Für Hamburger ist es völlig normal, beim feiern ein Körbchen Mexikaner zu trinken. Sechs kurze des roten Schnaps serviert im kultigen kleinen Korb bekommt ihr in der Hong-Kong Bar am Hamburger Berg. Da ergibt die Frage "Wollen wir erstmal ein Körbchen trinken?" sogar für Außenstehende einen Sinn.

5. "Bring mal noch'n Kasten Selter mit."

Kaum zu glauben, aber außerhalb der Stadtgrenzen wissen Leute offenbar nicht, was Selter ist. Sprudelwasser, Wasser mit Kohlensäure oder sogar Wasser mit Blub? Viel zu umständlich für Hamburger.

6. "Katze oder Goldfischglas?"

Wer bei dieser Frage nicht gleich an Drinks oder überfüllte Bars denkt, stammt wahrscheinlich nicht aus Hamburg. In der Stadt gibt es unzählige Bars, die Tiernamen tragen. Unsere Empfehlung für einen feuchtfröhlichen Abend: Eine animalische Kneipentour durch Hamburg.

7. "Nich' dafür."

Für Auswärtige mögen diese zwei Worte nach nicht viel klingen. Für Hamburger Verhältnisse wird damit fast schon überschäumende Zuneigung ausgedrückt. Ihr bedankt euch nach einem stressigen Umzug bei einem Hamburger und bekommt als Antwort ein "Nich' dafür." ? Gratuliere, ihr habt die höchste Stufe hanseatischer Zuneigung erklommen.

8. "Nach dem DOM gehen wir noch in den Bunker."

Dass mit dem DOM bei uns in Hamburg ein Volksfest und keine Kirche gemeint ist, ist für viele Nicht-Hamburger schon verwirrend genug. Aber wenn danach auch noch von einem Bunker die Rede ist, schalten die meisten Auswärtigen völlig ab. Gut für die Einheimischen: Dann ist die Tanzfläche im Uebel und Gefährlich im Bunker an der Feldstraße nicht zu überfüllt.

9. "Ist das dein Macker?"

In Hamburg ist Macker ein Synonym für den festen Freund oder Partner. Ganz liebevoll gemeint, natürlich. Es ist einfach so, dass "Freund" oder "Partner" für das Hanseaten-Ohr viel zu hochgestochen klingt. Deshalb haben viele Einheimische den kurzen und etwas schnoddrigen Begriff "Macker" fest in ihrem Wortschatz verankert – so schnackt Hamburg eben.

10. "Ich geh heute Abend auf den Swutsch"

Auf den Swutsch gehen, bedeutet nichts anderes, als abends feiern zu gehen. Ein oder zwei Herrengedecke trinken, zu cooler Musik abschwofen und einfach eine gute Zeit haben. Egal, ob Hamburger oder nicht, ab und zu auf den Swutsch gehen sollte für jeden drin sein.

Dösbaddel, Trantüte und Schietbüdel: Schimpfwörter aus Hamburg

Wer nicht genug vom Hamburger Schnack bekommen kann, schaut am besten einmal in unsere Liste der besten Hamburger Schimpfwörter. Das Hamburger Wetter geht euch auf den Keks? Dann haben wir für euch 10 Sprüche über das Wetter, die nur echte Hamburger sagen .

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.